11°

Mittwoch, 28.10.2020

|

zum Thema

"Katze" wird Löwe: Mannheim krallt sich Ex-HCE-Keeper

Nikolas Katsigiannis hat neuen Arbeitgeber - 13.10.2020 16:24 Uhr

Den lass' ich nicht rein: Nikolas Katsigiannis ist nun im Südwesten in der Kiste aktiv. 

© Sportfoto Zink / Daniel Marr


"Vor uns liegt eine lange und kräftezehrende Saison mit vielen Unwägbarkeiten. Durch die lange und ungewisse Ausfallzeit von Mikael Appelgren mussten wir auf der wichtigen Torhüterposition noch einmal reagieren. Mit Nikolas haben wir einen erfahrenen Torhüter gewinnen können, der gemeinsam mit Andreas Palicka in den kommenden Monaten unser Duo zwischen den Pfosten bilden wird", sagte Geschäftsführerin Jennifer Kettemann. Appelgren dürfte nach einer Schulter-Operation bis Jahresende fehlen.

"Die Anfrage der Rhein-Neckar Löwen ist eine große Ehre für mich. Die Löwen gehören seit Jahren zu den Spitzenklubs in der Bundesliga und ich möchte helfen, die ehrgeizigen Ziele in dieser doch schwierigen Zeit zu verwirklichen. Ich bin fit und sicher, dass ich mit meiner Erfahrung der Mannschaft sofort helfen kann", sagte Katsigiannis.

Ein Liebling der Fans

In Erlangen wird man sicherlich aufmerksam verfolgen, wie es der "Katze" - so der Spitzname des reaktionsschnellen Schlussmanns - so in der Kurpfalz ergeht. 2014 war Katsigiannis zum damaligen Bundesliga-Aufsteiger aus der Hugenottenstadt gewechselt. Und für den HCE fortan mit einer lediglich einjährigen Unterbrechung beim THW Kiel in Sachen Toreverhinderung tätig.

Im Dezember des Vorjahres hatte der routinierte Publikumsliebling, der sich mit seiner spektakulären Spielweise in die Herzen der Fans des fränkischen Vorzeige-Vereins pariert hatte, mitgeteilt, dass er seinen auslaufenden Vertrag in Erlangen nicht verlängern wird. Die sich anschließende Vereinssuche für die inzwischen 38-jährige "Katze", den sympathischen Vollblutttorwart, ist nun vorbei. Katsigiannis wird in einer "langen und kräftezehrenden Saison mit vielen Unwägbarkeiten" ein Mannheimer.

Bilderstrecke zum Thema

Kämpfer, Artisten, Ruhepole: HCE-Coach Haaß stellt sein Team vor

Der Saisonstart steht kurz bevor: Am Sonntag um 13.30 Uhr beginnt für den HC Erlangen mit einem Kracher gegen Rekordmeister THW Kiel die neue Spielzeit in der Handball-Bundesliga. Die Kadervorstellung übernimmt in diesem Jahr Neu-Coach Michael Haaß selbst.


dpa / apö

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport