-1°

Freitag, 06.12.2019

|

zum Thema

Kellers erster Tag beim Club: "Toller Verein, tolle Fans"

Schon am Nachmittag stand die erste Trainingseinheit an - 13.11.2019 17:46 Uhr

Will bei den Fans gut ankommen: Nürnbergs neuer Coach Jens Keller. © Sportfoto Zink / Daniel Marr


Am Dienstag sickerte die Nachricht durch: Jens Keller ist der Mann, dem Sportvorstand Robert Palikuca zutraut, den strauchelnden 1. FC Nürnberg wieder in eine Tabellenregion zu führen, die sich nicht für naheliegende Wortspiele mit dem Nachnamen des neuen Cheftrainers eignet. Am Mittwochvormittag präsentierte sich der Neue erstmals der fränkischen Öffentlichkeit.

Bilderstrecke zum Thema

Jens Keller: Der Arbeitstag des neuen Club-Trainers in Bildern

Am Mittwoch ist Jens Keller am Valznerweiher eingetroffen und legte sich am ersten Tag gleich richtig ins Zeug. Gut eine Woche mussten die Fans nach dem Rauswurf des Östereichers Damir Canadi warten bis Sportvorstand Robert Palikuca einen Nachfolger präsentierte. Keller soll der Verein aus der Krise führen. Im Anschluss an seine Vorstellung leitete er direkt seine erste Trainingseinheit.


"Die Bedingungen hier, besser geht’s nicht, daran liegt‘s nicht", befand der 48-jährige gebürtige Stuttgarter. "Toller Verein, tolle Fans", lobte er außerdemKeller ist erfahren und lange genug im Geschäft um zu wissen, was man am ersten Arbeitstag bei einem neuen Verein zu sagen hat. Am Nachmittag durfte er dann dorthin, wo er sich am wohlsten fühlt: auf den Trainingsplatz. Da wird man ihn jetzt regelmäßig antreffen, schließlich ist es nun an Keller, die Mannschaft auf das Franken-Derby am 24. November vorzubereiten. Am selben Tag feiert Keller übrigens seinen 49. Geburtstag. Wie ausgelassen die Party wird, hängt wohl entscheidend vom Ergebnis ab.

Bilderstrecke zum Thema

Einst auf Schalke, jetzt in Nürnberg: Das ist der neue Club-Trainer Jens Keller

Jens Keller ist neuer Trainer des 1. FC Nürnberg. Der gebürtige Stuttgarter ist im deutschen Fußball kein unbekanntes Gesicht. Was Sie über den 48-Jährigen wissen sollten, erfahren Sie hier.


 

14

14 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport