20°

Dienstag, 11.08.2020

|

zum Thema

Kellers FCN-Fazit: "Dann drehen wir halt eine Ehrenrunde"

Sporvorstand Palikuca: "In der Kabine herrscht Enttäuschung, keine Resignation" - 28.06.2020 19:24 Uhr

Und nun? Nürnbergs Abstiegskampf geht in der Relegation weiter.

© Sportfoto Zink / DaMa


Jens Keller (Club-Coach): "Wir sind sehr gut reingekommen und machen das frühe 1:0. Danach haben wir 20 Minuten nicht mehr nach vorne verteidigt, sind zu weit zurückgewichen. Vor der Pause war es dann wieder besser. In der zweiten Halbzeit kassieren wir dann das Gegentor. Danach haben wir alles versucht, aber es war immer ein Kieler Bein dazwischen. Es ist sehr bitter, dass wir jetzt in die Relegation müssen. Wir müssen jetzt die Köpfe frei kriegen und dann voller Energie in diese zwei Spiele. Klar haben wir uns das anders vorgestellt. Wir wollten heute den Sack zumachen. Das ist uns heute nicht gelungen. Jetzt müssen wir halt eine Ehrenrunde drehen."

+++ Der FCN enttäuscht auch in Kiel - und muss in die Relegation +++

Palikuca: "Das Spiel war ein Spiegelbild der Saison"

Ole Werner (Kiels Trainer): "Wir wollten dem sportlichen Wettbewerb gerecht werden und uns mit einem guten Spiel in die Pause verabschieden. Wir haben dann keinen guten Start erwischt, insgesamt aber ein sehr gutes Heimspiel gemacht. Wir gehen jetzt mit einem guten Gefühl in die Sommerpause."

Robert Palikuca (Nürnbergs Sportvorstand): "Das Spiel war ein Spiegelbild der Saison. Wir hatten gute Phasen, haben aber nicht nachgelegt und das Spiel dann aus der Hand gegeben. Dadurch haben wir wie so oft Punkte liegen lassen. Um unsere Fehler abzustellen, fehlt uns einfach die Konstanz in unserem Spiel. Wir geben immer wieder die Kontrolle ab und müssen unsere Chance entschlossener nutzen. In der Kabine herrscht natürlich Enttäuschung, aber keine Resignation. Es geht jetzt in die Relegation."

 

Bilderstrecke zum Thema

Remis reicht nicht: Die Kiel-Katastrophe des FCN in Bildern!

Der 1. FC Nürnberg muss in die Relegation! Dabei hat das Gastspiel an der Förde so gut begonnen. Einmal mehr beweist der FCN jedoch keine Nervenstärke - und hat zeitgleich auch noch Pech, dass Fürth im Parallelspiel gegen Karlsruhe verliert. Rettung verpasst! Hier kommen die Bilder!


Christian Mathenia (Club-Keeper): "Wir sind gut reingekommen und haben gleich das Tor gemacht. Dann ist irgendwas passiert, wie so häufig in dieser Saison. Wir haben Kiel das Spiel machen lassen, das war nicht gut. Wir wollten heute unbedingt den Sack zumachen und haben uns auf nichts anderes konzentriert. Jetzt haben wir noch zwei Spiele, in denen wir uns den Hintern aufreißen müssen, um diesen Verein in der Liga zu halten. Wir haben eine große Verantwortung für unsere Fans und diesen Verein und sind es allen schuldig, dass der 1. FC Nürnberg in der Liga bleibt."

+++ Kein Klassenerhalt in Kiel: Der Club-Ticker zum Nachleiden +++

Bilderstrecke zum Thema

Der FCN hilft sich selber nicht! Hängende Köpfe beim Zu-wenig-Remis

Er hatte es in der eigenen Hand, er begann auch relativ gut und steuerte an der Kieler Förde in Richtung Klassenerhalt. Spätestens als Schiedsrichter Sven Jablonski die Pfeife in den Mund genommen und Nürnbergs nächstes Endspiel im Abstiegskampf beendet hatte, war die Stimmung beim Club jedoch an einem weiteren Tiefpunkt angekommen. Der FCN stürzt am letzten Spieltag auf den Relegationsrang ab. Hier kommen die Gesichter des Schlechte-Laune-Club!


Bilderstrecke zum Thema

Der FCN im Notenvergleich: Auch gegen Kiel hagelt es wieder Fünfer

In Kiel hätte der Club alles sicher machen können, doch selbst das frühe Führungstor von Patrick Erras reichte nicht. Stattdessen muss der FCN - jetzt unter der Leitung von Interimstrainern Marek Mintal und Michael Wiesinger - in zwei weiteren Partien um den Klassenerhalt kämpfen. Die Noten vor der Relegation sind enttäuschend, wobei die Redaktion, der "kicker" und die User sich nicht immer einig waren.


apö

27

27 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport