14°

Donnerstag, 17.10.2019

|

zum Thema

Köln kommt: Ice Tigers streben ihren ersten Heimsieg an

NZ-Sportredakteur Florian Jennemann blickt auf das Sonntagsspiel - 21.09.2019 11:32 Uhr

Abgehakt ist das 2:4 gegen Wolfsburg (noch) nicht. Das hat bei Nürnbergs DEL-Vertreter weniger mit einem ausgeprägten Hang zu übertriebener Selbstkritik zu tun als vielmehr damit, dass Kurt Kleinendorst, der neue Ice-Tigers-Dompteur, in jeder Niederlage auch eine Chance zum Lernen sieht. Gegen die Grizzlys musste sein Team erstmals das Spiel machen und verlor.

Ob gegen den Altmeister aus Köln in der noch jungen Saison der erste Heimsieg gelingt? Abgesehen von dieser beantwortet NZ-Sportredakteur Florian Jennemann eine Menge Fragen. Das 2:4 gegen Wolfsburg - so ist festzuhalten - wäre im Erfolgsfall jedenfalls abgehakt.

Bilderstrecke zum Thema

Der Bandencheck: Das wird gegen die Haie wichtig

Nürnberg ist hungrig auf einen Heimsieg. Das in der noch jungen DEL-Saison noch ausgebliebene Erfolgserlebnis soll am Sonntag gegen Köln nachgeholt werden. Doch davor stellen sich einige Fragen. NZ-Redakteur Florian Jennemann beantwortet sie.


 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport