24°

Dienstag, 14.07.2020

|

zum Thema

Kommentar: Peinliches Gejammer

„Schweinis“ Lamento - 18.11.2012 20:30 Uhr

Nach einem Foul des Nürnbergers ging Bastian Schweinsteiger Timo Gebhart an die Gurgel. © Sportfoto Zink


Zwei grob unsportliche Aktionen, über deren Verwerflichkeit man natürlich nicht zu diskutieren braucht. Insofern erscheint es ja sogar ein bisschen verständlich, dass „Schweini-Weini“ nach dem nervigen 1:1 in Nürnberg öffentlich über die fränkische Härte lamentierte. Böser Club!

Den Gegner allerdings kategorisch als fußballerisch minderbemittelte Kloppertruppe zu diffamieren, ist ebenso billig wie peinlich. Man sollte in München aufhören, resolute Zweikampfführung gleich als Majestätsbeleidigung zu empfinden, zumal die offizielle Foulstatistik den FCB sogar mit 24:12 in Front sah.

Wie sagte Schweinsteiger doch einst nach einem Sieg im Elfmeterschießen gegen Real Madrid: „Ich habe kurzzeitig meine Eier verloren, sie dann aber rechtzeitig wiedergefunden.“ Das wünschen wir auch fürs nächste Derby von Herzen.

Uli Digmayer

6

6 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport