23°

Donnerstag, 13.08.2020

|

zum Thema

Lizenz jetzt, Publikum ab November? Ice Tigers können planen

Alle 14 Eishockeyvereine bekommen Freigabe für die Saison 2020/2021 - 09.07.2020 15:22 Uhr

Ice Tigers erhalten Lizenz für die Saison 2020/2021. Zudem wird mit Spielen ab November geplant.

© Sportfoto Zink / Thomas Hahn, Sportfoto Zink / ThHa


Wie die Ice Tigers auf ihrer Facebook-Seite bekannt gegeben haben, erhält Nürnbergs DEL-Mannschaft für die kommende Spielzeit 2020/2021 die Lizenz für die deutsche Eishockey-Eliteklasse, wie auch alle anderen 13 Klubs. "Die diesjährige Prüfung war in Zeiten von Corona so anspruchsvoll wie nie zuvor. Es hat sich dabei aber auch die große Solidarität und der Zusammenhalt unserer Partner, Spieler und Mitarbeiter in Liga und Klubs gezeigt. Der Blick geht jetzt nach vorne", erklärte der DEL-Aufsichtsratsvorsitzender Jürgen Arnold.

Ice Tigers: DEL-Saisonbeginn mit Zuschauern im November?

Zudem wurde sich unter den Vereinen darauf geeinigt, dass die Saison nicht vor November beginnen soll. Ursprünglich war der 18. September als Starttermin für die neue Spielzeit vorgesehen. Grund für die Verschiebung ist das weiterhin bestehenden Verbot von Großveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie, weshalb sich die Liga zu dem Schritt gezwungen gesehen hat. Bitter ist das vor allem für die Klubs, Fans und Partner der Vereine.


"Penny DEL": Discounter-Deal für den deutschen Eishockey


"Besonders die Verbote im Hinblick auf Großveranstaltungen, die zum Beispiel in Berlin und Baden-Württemberg bereits bis Ende Oktober feststehen, erlauben uns keine andere Entscheidung", erklärt Arnold. Dennoch bietet dieser Schritt weiter Möglichkeiten, wie Arnold beschreibt: "Andererseits gewinnen wir somit wertvolle Zeit, um mit Unterstützung der Politik die Chance zu erhöhen, ab November wieder vor Zuschauern Eishockey zu spielen."

Geplant sind aktuell 52 Hauptrundenspiele sowie ein angepasster Playoff-Modus. In der ersten Playoff-Runde soll es ein "Best of three"- und ab dem Viertelfinale ein "Best of five"-Spielsystem geben.

DEL-Ziel: Ab November Spiele vor Zuschauern

Laut Daniel Hopp, DEL-Aufsichtsrat und Vize-Präsident beim DEB, stehen die DEL und der Deutsche Eishockey-Bund in einem engen Austausch: "Wir werden für alle Seiten eine gute Lösung finden." Der für den 5. bis 8. November terminierte Deutschland-Cup ist nach der Aussage von Hopp "eine feste Größe und wird in diesem Zusammenhang selbstverständlich berücksichtigt".


Neu in Nürnberg! Fischöder trainiert nun die Ice Tigers


Derzeit wird, vor dem Hintergrund von Spielen mit Zuschauern, die für die Vereine wirtschaftlich enorm wichtig sind, ein Leitfaden erarbeitet: "Dieser Leitfaden für die Wiederzulassung von Zuschauern liegt dem Bundesministerium für Gesundheit vor und wir setzen große Hoffnungen darauf, dass es positiv gewertet wird. Auf dieser Basis ist es dann an den Klubs und Arenen, lokale Lösungen zu finden. Unser Ziel ist, dass wir im November wieder vor Zuschauern spielen können", verkündet DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke.


Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem neuen täglichen Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region" erfahren Sie alles Wichtige über unsere Region. Hier kostenlos bestellen. Montags bis freitags um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach.

Es ist Sommer, die Ferien rufen! Lesen Sie 4 Wochen für nur 19 Euro mit unserem Ferienangebot. Inspirationen und Ausflugstipps ab jetzt jeden Dienstag und Freitag in der Sommerserie. Jetzt über diesen Link bestellen!

end

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport