16°

Sonntag, 16.06.2019

|

zum Thema

Löwen: "Dass uns die Fans feiern, ist atemberaubend"

Schommers: "Ich mich nur bei unseren Fans entschuldigen" - 18.05.2019 19:32 Uhr

Hängende Köpfe bei den Absteigern. Eduard Löwen: "Es ist offensichtlich, dass das heute zu wenig war." © Sportfoto Zink / DaMa


Boris Schommers, Club-Trainer: "Heute kann ich mich nur bei unseren Fans entschuldigen. Sie sind wirklich einzigartig und haben uns bis heute toll unterstützt. Wir wollten deshalb heute auch für sie nochmal ein gutes Spiel machen. Das ist uns leider von der ersten bis zur letzten Minute nicht gelungen und das tut mir sehr leid."

Hanno Behrens, Kapitän des FCN: "Für die Köpfe ist es scheinbar doch schwieriger, eine gute Leistung abzurufen. Wir wollten ein gutes Spiel machen, das ist uns nicht gelungen. Unsere Fans hätten ein anderes Ergebnis verdient gehabt. Anfang zweite Hälfte hat Freiburg jeden Schuss reingemacht. Haken wir das ab. Jetzt geht's in den Urlaub, wir müssen die Köpfe wieder frei kriegen. In vier Wochen greifen wir wieder an."

Bilderstrecke zum Thema

Mit fünf Watschen nach unten: Club kassiert in Freiburg eine Klatsche

Es hätte ein Abschied mit Anstand werden sollen, doch am Ende wurde es zur 21. Niederlage in einer schauderhaften Saison. Beim 1:5 in Freiburg zeigte der 1. FC Nürnberg einmal mehr, warum er nun den Gang in die 2. Bundesliga antreten muss. Wir haben die Bilder zum vorerst letzten Bundesliga-Spiel des FCN!


Eduard Löwen, Torschütze zum 1:5: "Es ist offensichtlich, dass das heute zu wenig war. Wir haben ein sehr schwaches Spiel gemacht. Wir brauchen uns auch nicht beschweren, dass wir fünf Dinger kassiert haben. Das war wirklich enttäuschend. Dass uns die Fans trotzdem feiern, ist atemberaubend. Es tut mir für sie und den Verein sehr leid. Das ist kein würdiger Abschluss, so kann man sich nicht aus der Bundesliga verabschieden."

Mikael Ishak, Club-Stürmer : "Das war von Anfang bis Ende schlecht. Nichts hat geklappt. Wir haben schlecht verteidigt, schlecht angegriffen. Da kannst du alles vergessen. Das ganze Jahr war sehr schwer. Es ist extrem hart, unsere Fans anzuschauen, die uns zuklatschen, obwohl wir sie enttäuschen."

Bilderstrecke zum Thema

Club-Zeugnis zum Grauen: User nach Freiburg-Schmach sauer

Dass die Bewertung der Club-Akteure nach der 1:5-Schmach am letzten Bundesliga-Spieltag nicht besonders herzlich ausfallen wird schien klar. Für den schwachen Auftritt im Breisgau hagelte es aber nun bei den Usern deutliche Kritik. Nur ein Spieler hat eine 4, der Rest fällt durch - teils sogar mit der Note 6.


Christian Streich, Trainer des SC Freiburg: "Wir hatten in den letzten Wochen eine Durststrecke und letzte Woche einen schlechten Auftritt in Hannover. Darauf haben wir eine gute Reaktion gezeigt. Wir wollten den Leuten nochmal Freude machen. Ich bin sehr erleichtert, dass uns das gelungen ist und wir nicht mit einer Niederlage aus der Saison gehen. Nürnberg wünsche ich, dass sie schnell wieder zurückkommen." 

mlk

6

6 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport