Ein eindrucksvolles 3:0

Lukaku lässt sich nicht lumpen! Belgien beeindruckt

12.6.2021, 22:54 Uhr
Doppeltorschütze: Belgiens Lukaku demonstrierte gegen Russland seine Extraklasse.

Doppeltorschütze: Belgiens Lukaku demonstrierte gegen Russland seine Extraklasse. © Igor Russak/dpa

Zweimal Rekordtorjäger Romelu Lukaku (10. und 88. Minute) und der eingewechselte Dortmunder Thomas Meunier (34.) erzielten die Treffer für die Roten Teufel, die aus Verletzungsgründen noch auf Starspieler Kevin De Bruyne (Manchester City) und Dortmunds Axel Witsel verzichten mussten.

Bei Belgiens Führung bestrafte Lukaku einen herben Patzer von Verteidiger Andrej Semjonow und schoss mit links zur Führung ein. Danach rief er "I love you, Chris" in eine TV-Kamera und grüßte so den Dänen Eriksen, der sein Klubkollege bei Inter Mailand ist. Schon bei der WM 2018 (vier), der EM 2016 (zwei) und der WM 2014 (eins) hatte Lukaku Tore erzielt. Es war ein hochverdienter Sieg für die Roten Teufel, mit denen bei diesem Kontinentalturnier zu rechnen ist.