Sonntag, 11.04.2021

|

zum Thema

Mainz spürt Zentners Last - Leverkusen kriselt weiter

FSV-Keeper patzt folgenschwer - Freiburg und Augsburg feiern Auswärtssiege - 28.02.2021 20:44 Uhr

Trostspender gebraucht: Mainz-Schlussmann Robin Zentner murkste am Bundesliga-Sonntag spielentscheidend.

28.02.2021 © Torsten Silz/dpa


FSV Mainz 05 - FC Augsburg 0:1 (0:1)

Der FSV Mainz 05 hat den Sprung von den Abstiegsplätzen in der Bundesliga verpasst. Der Tabellenvorletzte verlor am Sonntag sein Heimspiel gegen den FC Augsburg mit 0:1. Nach einem schlimmen Patzer des Mainzer Torhüters Robin Zentner erzielte André Hahn (25.) den entscheidenden Treffer des Spiels. Während Augsburg als 13. den Abstand zu den Abstiegsplätzen vergrößerte, bleiben die Mainzer auf dem 17. Rang. Mit einem Sieg hätte sich das Team von Trainer Bo Svensson auf den 15. Platz verbessert.

Bayer Leverkusen - SC Freiburg 1:2 (0:0)

Die Krise von Bayer Leverkusen hat sich derweil auch in der Bundesliga fortgesetzt. Die Mannschaft von Trainer Peter Bosz unterlag dem SC Freiburg 1:2. Drei Tage nach dem ernüchternden Europa-League-Aus gegen die Young Boys Bern verpassten die Leverkusener damit die große Chance, den Rückstand auf die Champions-League-Plätze nach der Frankfurter Niederlage in Bremen auf zwei Zähler zu reduzieren. Die Freiburger verbesserten sich durch die Tore vom Ermedin Demirovic (50.) und Lucas Höler (61.) auf Rang acht. Leon Bailey gelang nur noch der Anschlusstreffer für Bayer (70.), das auf Platz sechs hinter Borussia Dortmund zurückfiel.

dpa

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport