19°

Sonntag, 12.07.2020

|

zum Thema

Mia san einsam: München streicht Meisterfeier auf Marienplatz

Coronavirus verdirbt dem FC Bayern den möglichen Titelgewinn - 28.05.2020 06:44 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Weißbierdusche und Anastacia: FCB in Meisterlaune

Alle Jahre wieder: Der FC Bayern München hat sich mit einem 4:1-Sieg gegen Freiburg auf die Meisterfeier eingestimmt. Philipp Lahm wurde überschwänglich gefeiert, durfte die Schale als erster in die Höhe recken - und Anastacia sorgte in der Halbzeit für musikalische Unterhaltung.


"Die liebgewonnene Tradition der alljährlichen Meisterfeier des FC Bayern auf dem Marienplatz ist heuer leider unvorstellbar – nicht wegen mangelnder sportlicher Erfolge des Rekordmeisters, sondern natürlich wegen der coronabedingten Einschränkungen", sagte Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) der Bild (Donnerstag). Nach dem 1:0 am Dienstag beim schärfsten Verfolger Borussia Dortmund gilt der achte Titel der Bayern nacheinander in der Fußball-Bundesliga als nahezu sicher. Vor dem 29. Spieltag haben die Münchner sieben Punkte Vorsprung auf den BVB. Mit dem Hinweis darauf, dass der Titelgewinn noch nicht feststehe, gab es vom Verein laut Bild keine Aussage darüber, wie bei einem erneuten Triumph gefeiert werden könnte.

Bilderstrecke zum Thema

Dunst, Seehofer und Glamour: So lief die Meisternacht der Bayern

Nie mehr "Single"! Bei seiner Meistersause und der Abschiedsfeier für Philipp Lahm kündigt der FC Bayern eine Transferoffensive mit "Granaten" an. Bayern-Präsident Uli Hoeneß und Aufsichtsratsboss Karl-Heinz Rummenigge pafften Siegeszigarren, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer ergriff das Wort und Trainer Carlo Ancelotti tanzte mit Popstar Anastacia.


dpa

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport