-4°

Montag, 25.01.2021

|

zum Thema

Mit Overby, ohne Büdel: HCE reist nach Lemgo

Erlangener Handballer wollen den Rückschlag gegen Balingen vergessen machen - 27.11.2020 16:46 Uhr

Fehlt gegen Lemgo und sehr wahrscheinlich auch gegen Leipzig: Nico Büdel bleibt in dieser Saison das Verletzungspech treu.

27.11.2020 © Sportfoto Zink / Oliver Gold, NN


Auch mit etwas Abstand war die Videoanalyse kein besonders großes Vergnügen. Mit sechs Toren hatten die Bundesliga-Handballer des HC Erlangen in der vergangenen Woche im Heimspiel gegen Balingen-Weilstetten geführt, alles sah danach aus, als ließe sich die schöne Erfolgsserie fast schon spielerisch einfach fortsetzen.

„Genau das war der Fehler“, sagt Trainer Michael Haaß eine Woche nach der 32:34-Niederlage, ohne dass er – zumindest außerhalb der Kabine – seinen Spielern den Vorwurf machen möchte, dass sie ihren Beruf da mit einer zu laxen Einstellung ausgeübt hätten. Beim gemeinsamen Videostudium hat sich Haaß „immer noch darüber geärgert“, vor allem über die verschenkten zwei Punkte, aber, sagt er, „irgendwann muss man auch mal einen Punkt machen.“

Nicht an Lemgos Abwehr aufreiben

Den haben sie beim HC Erlangen spätestens gemacht, als sie am Freitag wieder Video geschaut haben und danach mit dem Bus Richtung Nordrhein-Westfalen aufgebrochen sind. Am Samstagabend (20.30 Uhr, Sky) treffen sie auf den Turn- und Ballspielverein Lemgo Lippe, der sich genau wie der HCE nach neun Spieltagen mit einer Bilanz von 9:9 Punkten im Tabellenmittelfeld wiederfindet. Und damit zu den Vereinen gehört, die Erlangen im besten Fall bezwingen möchte, um den eigenen Saisonzielen gerecht zu werden.

Einen „sehr eingespielten“ Gegner erwartet Haaß, der unter der Leitung von Florian Kehrmann nichts Außergewöhnliches macht, das aber sehr gut. Haaß will vermeiden, dass sich seine Spieler „im Sechs-gegen-Sechs aufreiben“. Selber gut stehen, schnelle Gegenstöße laufen, die eigenen Spezialisten gut in Szene setzen – so könnte das Rezept lauten.

Link und Büdel fallen aus

Dass die Abwehr nach dem Zusammenbruch gegen Balingen wieder besser steht, dafür soll Petter Overby sorgen. Der norwegische Nationalspieler ist nach mehreren Wochen Verletzungspause wieder dabei, Kapitän Nikolai Link (Schulterprobleme) und Nico Büdel (Bänderriss am Fuß) fallen dagegen in Lemgo aus und werden sehr wahrscheinlich auch eine Woche später im Heimspiel gegen Leipzig fehlen.

Bilderstrecke zum Thema

Kämpfer, Artisten, Ruhepole: HCE-Coach Haaß stellt sein Team vor

Der Saisonstart steht kurz bevor: Am Sonntag um 13.30 Uhr beginnt für den HC Erlangen mit einem Kracher gegen Rekordmeister THW Kiel die neue Spielzeit in der Handball-Bundesliga. Die Kadervorstellung übernimmt in diesem Jahr Neu-Coach Michael Haaß selbst.


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport