Mittwoch, 26.02.2020

|

MLS-Franke Gressel wechselt nach Washington

Gebürtiger Neustädter war auch bei Dresden im Gespräch - 22.01.2020 10:25 Uhr

Washington statt Dresden: Julian Dressel jubelt in den USA weiter. © Elsa/Getty Images/AFP


Dass die Zusammenarbeit zwischen Atlanta und dem 26-Jährigen, der 2018 mit United Meister wurde und sich 2019 als "Sportler des Jahres" im Golden Buch von Neustadt verewigte, gestört war, die Liebesbeziehung zwischen dem besten Liga-Neuling 2017 und dem MLS-Klub Risse bekommen hatte, war unlängst auch über den großen Teich hinweg spürbar gewesen. "Ich habe drei Jahre eine Menge Dinge getan, ohne jemals Ansprüche zu stellen. Und jetzt einfach nur irgendwie abgestoßen zu werden, fühlt sich nicht wirklich toll an. Je länger es dauert, desto wütender und enttäuschter werde ich", erklärte Gressel im November dem Portal The Athletic, als die Vertragsgespräche zwischen dem Franken und seinem Bald-Ex-Verein ins Stocken geraten waren.

Der Klub aus dem Südosten der USA hatte dem Mittelfeldmann aus dem Aischgrund, der sein fußballerisches Rüstzeug einst bei der SpVgg Greuther Fürth erhielt, eine Verlängerung des bestehenden Arbeitskontrakts angeboten. Nicht aber eine Aufbesserung des Jahresgehalts, das bei 120.000 Euro taxiert wird. Die daraus resultierenden Spannungen sind wohl auch der Grund, warum Gressel zur kommenden Saison den Verein verlässt, für den er in 118 Spielen 20 Tore erzielte und 36 weitere Treffer vorbereitete.

Dresden schaut in die Röhre

Seine Karriere setzt der 26-Jährige nun bei Atlantas Ligarivalen aus Washington fort. Dies kommunizierten beide Klubs am Dienstag. Auch Dynamo Dresden, im Abstiegskampf der 2. Bundesliga ein Kontrahent des 1. FC Nürnberg, soll sich zuletzt übrigens um die Dienste des Fußball-Franken bemüht haben.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport