Mixed Martial Arts in der Arena

MMA heute in Nürnberg! Alle Infos zur Premiere

2.10.2021, 20:10 Uhr
Ebenfalls in Nürnberg zu sehen: Mario Wittmann (rechts), der sich unter anderem Power Athletics Gym in der Muggenhofener Straße vorbereitet hat.

Ebenfalls in Nürnberg zu sehen: Mario Wittmann (rechts), der sich unter anderem Power Athletics Gym in der Muggenhofener Straße vorbereitet hat. © Nazariy Kryvosheyev, NN

MMA – was ist das eigentlich?

Die Abkürzung steht für "Mixed Martial Arts" und ist eine Vollkontakt-Kampfsportart, in der mehr erlaubt ist als in anderen Vollkontakt-Kampfsportarten: Neben Schlägen und Tritten auch Knie- und Ellbogenstöße; Würgegriffe oder Hebeltechniken sind offenbar besonders erfolgversprechend. Sieger ist, wer mehr Punkte geholt oder den anderen ausgeknockt hat, zudem kann der Schiedsrichter abbrechen. In Nürnberg stehen insgesamt acht Kämpfe in unterschiedlichen Gewichtsklassen auf dem Programm, vom Middleweight bis zum Bantamweight.

Warum ist MMA so umstritten?

Weil es mitunter ziemlich brutal zugeht im achteckigen Käfig und der Gegner selbst am Boden attackiert werden darf. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, liege die Verletzungsrate beim MMA laut einer US-Studie in etwa auf dem Niveau anderer Kampfsportarten, die Gefahr einer Hirnschädigung sei beim Boxen wahrscheinlich sogar höher.

Welche Corona-Regeln gelten?

Die üblichen, also 3G. Wer hin möchte, muss geimpft sein, genesen oder getestet, entsprechende Bescheinigungen sind mitzuführen.

Wo gibt es Karten?

Ab 20,00 Euro (inkl. VVK-Gebühr) unter der Tickethotline 01806-570070 oder auf www.welovemma.de/welcome, zudem bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online bei Nürnberg Ticket. Einlass ab 18 Jahren.

2 Kommentare