Negativ-Konstante FCN: Auf den Club ist halt Verlass

18.5.2020, 13:08 Uhr
St. Pauli jubelt, Oliver Sorg spendet Applaus. Auch wenn Nürnbergs Rechtsverteidiger wohl nicht St. Pauli, sondern den Linienrichter genervt-sarkastisch meinte - die Bilder ähneln sich.  

St. Pauli jubelt, Oliver Sorg spendet Applaus. Auch wenn Nürnbergs Rechtsverteidiger wohl nicht St. Pauli, sondern den Linienrichter genervt-sarkastisch meinte - die Bilder ähneln sich.   © Daniel Marr

Nichts wird mehr so sein, wie es mal war, haben sie gesagt. Weil Corona ja angeblich alles verändert. Das Leben, den Fußball, vielleicht sogar die ganze Welt. Die NWO lässt grüßen. Und dann kommt der 1. FC Nürnberg daher und pulverisiert mal eben praktisch im Vorbeigehen alle Prognosen diverser Untergangspropheten.

Der Club hakt auf seiner Checkliste ab 

Bälle dilettantisch über das leere Tor kicken? Check. Torhüterfluch, Kapitel 37? Check. Durch ein spätes Gegentor bei einem Tabellennachbarn verlieren und so die eigenen Abstiegsnöte massiv vergrößern? Doppelcheck.

+++ Mathenia-Rot und Chancenwucher: Der Club verliert am Millerntor +++

+++ Der FCN schlampt die Punkte auf Pauli weg +++

Alles beim Alten also, von einem schnöden Virus lässt sich ein Club doch nicht in seinem traditionellen Tun beirren. Verschwörungstheoretiker sind am Valznerweiher jedenfalls obsolet. In Nürnberg braucht man keinen Bill Gates, kein 5G, keine Chemtrails, keine fiesen Reptiloiden und schon gar keine Fußballmafia DFB. Hier scheitert der Depp noch selbst.

Aber gerade in solch unsteten Zeiten vermag eine gewisse Verlässlichkeit ja vielleicht sogar Sicherheit und Orientierung zu geben. Der Club als fränkische Konstante in der globalen Krise, ein irgendwie beruhigender Gedanke. Na denn: Schutzmasken auf und durch... 

+++ Keine Punkte auf dem Kiez: Das Re-Start-Zeugnis des FCN +++


Hier finden Sie täglich aktualisiert die Zahl der Corona-Infizierten in der Region. Die weltweiten Fallzahlen können Sie an dieser Stelle abrufen. Über aktuelle Entwicklungen in der Corona-Krise berichten wir auch im Liveticker.


Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem täglichen Corona-Newsletter erfahren Sie alles Wichtige über die aktuelle Lage in der Coronakrise. Hier kostenlos bestellen. Immer um 17 Uhr frisch in Ihrem Mailpostfach.

Mit unserem E-Paper-Aktionsangebot erhalten Sie die wichtigsten Corona-News im Zeitungs-Format direkt nach Hause: Ein Monat lesen für nur 99 Cent! Hier gelangen Sie direkt zum Angebot.

22 Kommentare