Samstag, 21.09.2019

|

zum Thema

"Nicht die glücklichste Zeit": Ex-Club-Stürmer Teuchert über Königsblau

Der Angreifer äußert sich zu seiner Vergangenheit - 22.08.2019 13:36 Uhr

Mittendrin statt nur dabei: Cedric Teuchert darf wieder mitspielen. © Uwe Anspach, dpa


Der Ex-Club-Spieler sprach mit dem Portal Sportbuzzer offen über seine vergangene Zeit bei Schalke 04. Dort sah der 22-jährige Stürmer oft nur von außen zu, verlor zunehmend an Spielpraxis. Dass er für die Königsblauen keine Rolle gespielt hat, hat "sehr viel in mir verändert", erzählt der gebürtige Coburger offen, der beim FCN seine Karriere begann und dort alle Jugendstationen durchlief. Seine Frau und Familie hätten ihm in dieser schwierigen Zeit zur Seite gestanden. Es wäre schwierig gewesen, auf alle Spiele mitzufahren, nur um dann gesagt zu bekommen, man würde wieder nicht spielen.

Der junge Spieler gibt an, dass er sich in dieser Phase selbst viel Druck gemacht hätte. Insgesamt resümiert der Ex-Nürnberger seine Zeit in Gelsenkirchen deutlich: Der Abschnitt dort sei nicht der glücklichste gewesen, sagt er dem Sportbuzzer.


Rückblick: Darum war der Teuchert-Abgang für den FCN zu verkraften


Den Ligastart verpasste Teuchert wegen einer Muskelfaszienverletzung. Diese Verletzung, so Teuchert, habe ihm geholfen, sich ruhig und ohne Druck bei Hannover 96 einzufinden. Mit Erfolg: Gegen den SV Wehen Wiesbaden - für den ab sofort auch Törles Knöll auflaufen wird - durfte er sich in der Startelf behaupten.

Emotional könnte es dann am 30. September werden: Da bestreitet der Club in Hannover ein Auswärtsspiel - für Teuchert gibt es dann das große Wiedersehen mit seinem Ex-Club.

Bilderstrecke zum Thema

Die zweite Liga im Überblick: Auf diese Teams trifft der Club

Ob Hannover 96, der HSV oder der VfB Stuttgart: Auf den 1. FC Nürnberg warten in der kommenden Zweitligasaison einige unbequeme Gegner. Ein Spaziergang zurück in Liga eins? Von wegen! Die ausstehenden Duelle versprechen Spannung, Kampf und Emotionen pur. Doch welche Mannschaften warten eigentlich genau? Und was macht Mut? Was macht Sorge? Hier kommt der Check vor dem Saisonstart!



Klicken Sie hier: Ihre Meinung zum 1. FC Nürnberg ist gefragt! 

mlk

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport