Samstag, 18.01.2020

|

zum Thema

"Nicht wahr": Ex-Bayern-Coach Guardiola dementiert Ausstiegsklausel

Über eine Rückkehr zu den Bayern war schon spekuliert worden - 13.12.2019 20:52 Uhr

Pep Guardiola widersprach Gerüchten, dass es in seinem Vertrag bei Manchester City eine Ausstiegsklausel für den kommenden Sommer geben würde. © LINDSEY PARNABY


Der frühere Bayern-Trainer Pep Guardiola hat Berichten über eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag beim englischen Fußball-Meister Manchester City widersprochen. "Das ist nicht wahr", sagte Guardiola am Freitag, angesprochen auf die Meldungen englischer Medien. Zuvor hatten mehrere Blätter berichtet, der 48 Jahre alte Spanier habe in seinem bis 2021 laufenden Vertrag eine Ausstiegsklausel für den kommenden Sommer. Zuletzt war über eine Rückkehr Guardiolas zum FC Bayern München spekuliert worden.

Bilderstrecke zum Thema

Tiki-Taka und Triumphe: Die Karriere des Pep Guardiola

Startrainer trifft auf Triple-Sieger: Pep Guardiola heißt der neue Trainer des FC Bayern München. Es soll eine Erfolgsgeschichte werden, denn Titel und Triumphe plastern die bisherige Karriere des Katalanen.


Vor seinem Engagement in England war Guardiola von 2013 bis 2016 Trainer beim deutschen Rekordmeister. Danach hat Guardiola immer noch guten Kontakt zum FC Bayern. Berichten zufolge war bei der Münchner Suche nach einem neuen Trainer auch Guardiolas Name gefallen, dessen Berater hatte aber ein Interesse an einer Rückkehr dementiert.

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport