20°

Montag, 26.08.2019

|

zum Thema

Nikola Dovedan: "Ich lauere gerne auf meine Chance"

Der Sieg gibt Selbstvertrauen für Sandhausen - 09.08.2019 23:21 Uhr

Feierstimmung: Die Mannschaft wirkt nach dem 1:0-Sieg gelöst. © Sportfoto Zink / DaMa


Damir Canadi (1. FC Nürnberg): "Es war ein sehr intensives Spiel. Ich muss meinem Team ein Kompliment aussprechen. Sie ist als Mannschaft geschlossen aufgetreten und hat immer an sich geglaubt."

Jeff Saibene (FC Ingolstadt): "Es war ein Spiel auf Augenhöhe mit Einsatz, Spannung und Chancen auf beiden Seiten. Wir haben drei, vier klare Chancen, daraus müssen wir ein Tor machen. Nürnberg hat dagegen im richtigen Moment zugeschlagen. Trotzdem war es ein guter Auftritt meiner Mannschaft, aus dem wir viel Energie mitnehmen werden.“

Nikola Dovedan: "Das war ein Weltklasse-Ball von Kerki. Zum Glück ist er am Ende reingegangen. Ich lauere gerne auf meine Chance, am Ende ist es ein verdienter 1:0-Sieg. Nach der Niederlage haben wir versucht, den wichtigen Sieg einzufahren. Das tut uns allen gut. Kombinationsmäßig war es schon deutlich besser als am Montag. Wir werden aber weiter arbeiten und müssen uns verbessern. Wir sind viele neue Spieler, werden weiter an uns arbeiten und dann glaube ich, dass wir in ein paar Wochen richtig guten Fußball spielen können."

Bilderstrecke zum Thema

Dovedan wird zum Pokalhelden: Alle Bilder aus Ingolstadt

Für den neutralen Zuschauer war das Pokalspiel zwischen dem FC Ingolstadt und dem 1. FC Nürnberg ein Augenschmaus. Viele Chancen, tolle Szenen und eine gute Stimmung. Für Club-Fans war es eine Zitterpartie. Letztendlich war es Nikola Dovedan, der die Fans mit seinem Treffer kurz vor Schluss erlöste.


Sebastian Kerk: "Das war ein wie erwartet hartes Spiel. Wir wollten Hamburg schnellstmöglich aus dem Kopf bekommen. Mit dem Weiterkommen ist uns das jetzt gelungen. Wir haben gegen den Tabellenführer der Dritten Liga gespielt, das ist keine Laufkundschaft. Ich habe in den letzten Wochen hart trainiert und mich gut angeboten. Ich wusste, dass ich die Chance dann bekommen würde. Der Trainer hat mit mir gesprochen und mir das Vertrauen geschenkt."

Enrico Valentini: "Wir haben ein bisschen gebraucht, um das Spiel anzunehmen, danach haben wir es aber gut gemacht und den Fight angenommen. Ingolstadt hat es aber auch gut gemacht, gut verteidigt und gute Konter gespielt, daher auch höchsten Respekt an Ingolstadt."

Andreas Lukse: "Das war heute ein hartes Stück Arbeit, am Ende macht ein Tor den Unterschied. Das sind die schönsten Siege. Dovedan ist ein kleiner Spitzbub, so einen braucht man auch in der Mannschaft. Wir wollten weiterkommen, egal wie. Das gibt uns Selbstvertrauen für das Spiel am Freitag bei Sandhausen. Großes Lob auch an die Fans, das war heute 90 Minuten lang ein Heimspiel."

 

mlk

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport