16°

Sonntag, 12.07.2020

|

zum Thema

Olympia ohne Zuschauer? "Unvorstellbar"

Das Sprint-Ass trainiert inzwischen wieder - 28.05.2020 12:43 Uhr

Sie liebt die große Bühne. Die ganz kleine kann sich Gina Lückenkemper nicht vorstellen. 

© Sven Hoppe (dpa)


"Man pfercht Sportler, Betreuer, Trainer auf engstem Raum in ein Olympisches Dorf. Und das mit Menschen von aller Welt. Wenn das geht, dann sollte es eigentlich auch möglich sein, Leute ins Stadion zu lassen», sagte Deutschlands Sprint-Ass am Mittwochabend in einer Videoschalte mit dem ZDF auf Instagram.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wurden die Olympischen Spiele in Tokio von 2020 um ein Jahr verschoben. Auch IOC-Präsident Thomas Bach hatte bereits betont, dass man Spiele ohne Zuschauer nicht wolle. Schließlich ginge es bei Olympia auch darum, die Fans zu vereinen.

"Meine Beine wollten nicht mehr hoch" 

Lückenkemper gab außerdem Einblicke in ihren aktuellen Trainingsalltag, der trotz Wettkampfpause nicht ruht. Die Trainingspläne bestünden aus drei intensiven Wochen, von denen die letzte die Schlimmste sei. Sie habe auch schon weinend auf der Tartanbahn gelegen und sei in Selbstmitleid versunken, sagte die Sprinterin und lachte. "Meine Beine wollten nicht mehr hoch, die wollten nicht mehr vorwärts."

Bilderstrecke zum Thema

Schade, aber richtig! Frankens Sport-Asse äußern sich zum Olympia-Aus

Es ist eine historische und einmalige Entscheidung. Japans Ministerpräsident Abe macht den Weg für die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio frei. Olympia soll nun 2021 stattfinden. Was sagen Frankens aktuelle und ehemalige Vorzeige-Athleten dazu? Hier kommen ihre Stimmen und Stimmungslagen!



Hier finden Sie täglich aktualisiert die Zahl der Corona-Infizierten in der Region. Die weltweiten Fallzahlen können Sie an dieser Stelle abrufen. Über aktuelle Entwicklungen in der Corona-Krise


Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem täglichen Corona-Newsletter erfahren Sie alles Wichtige über die aktuelle Lage in der Coronakrise. Hier kostenlos bestellen. Immer um 17 Uhr frisch in Ihrem Mailpostfach.

Mit unserem E-Paper-Aktionsangebot erhalten Sie die wichtigsten Corona-News im Zeitungs-Format direkt nach Hause: Ein Monat lesen für nur 99 Cent! Hier gelangen Sie direkt zum Angebot.

Bilderstrecke zum Thema

Wellness, Familienfeiern und Busreisen: Das ist seit Juni trotz Corona wieder möglich

Seit Ende Mai lockert die bayerische Regierung die Maßnahmen zur Einschränkung der Corona-Pandemie Schritt für Schritt. Durch die Verlängerung der Sperrstunde und andere Erleichterungen seit dem 16. Juni geht es für die Bürgerinnen und Bürger wieder ein Stück mehr Richtung Normalität.


dpa

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport