18°

Samstag, 15.08.2020

|

zum Thema

Premier-League-Star Zaha in sozialen Medien rassistisch beleidigt

Offensivmann von Crystal Palace ging damit an die Öffentlichkeit - 12.07.2020 16:45 Uhr

Wilfried Zaha, Stürmer des Londoner Klubs Crystal Palace, wurde vor der Partie gegen Aston Villa in sozialen Netzwerken rassistisch beleidigt.

© RUI VIEIRA, AFP


"Damit bin ich aufgewacht", schrieb der Fußball-Nationalspieler. Der Klub reagierte sofort und schrieb bei Twitter: "Das ist eine absolute Schande und sollte nicht passieren. Wir stehen dir bei, Wilf, und allen anderen, die solch schreckliche Diskriminierungen erleiden müssen." Auch Aston Villa kündigte umgehend an, "mit der Polizei zusammenzuarbeiten", um den Täter zu identifizieren.

Palace-Trainer Roy Hodgson zeigte sich ebenfalls von dem Vorfall betroffen. "Es ist sehr traurig, dass ein Spieler am Tag eines Spiels mit dieser feigen und verabscheuungswürdigen Diskriminierung aufwachen musste", sagte der frühere englische Nationaltrainer.

Bilderstrecke zum Thema

Özil, Klopp, Gündogan: So deutsch ist die Premier League

Sie gilt als beste Fußball-Liga der Welt und generiert Umsätze, von denen die Bundesliga nur träumen kann: Die Premier League wird auch zunehmend für deutsche Kicker und Coaches attraktiver. Nicht nur wegen des Geldes, sondern auch, weil Fußballer und Fußball-Lehrer aus "Good old Germany" international immer mehr Anerkennung genießen. Diese 29 mal mehr, mal weniger bekannten Gesichter haben den Schritt schon gewagt.



Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem neuen täglichen Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region" erfahren Sie alles Wichtige über unsere Region. Hier kostenlos bestellen. Montags bis freitags um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach.

Es ist Sommer, die Ferien rufen! Lesen Sie 4 Wochen für nur 19 Euro mit unserem Ferienangebot. Inspirationen und Ausflugstipps ab jetzt jeden Dienstag und Freitag in der Sommerserie. Jetzt über diesen Link bestellen!

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport