23°

Donnerstag, 13.08.2020

|

zum Thema

ProA wegen Corona beendet: Falcons dürfen endlich landen

Für Nürnbergs Zweitliga-Basketballer ist die Saison vorbei - 17.03.2020 12:57 Uhr

Abstand halten, die Herren: Das konnte nach dem Heimsieg gegen Schalke 04 aber natürlich noch niemand ahnen.

© Daniel Marr, Sportfoto Zink


Wie so viele Ligen in diesen Tagen hat sich auch die ProA genannte zweite Basketballliga schwer getan, Entscheidungen zu treffen. Am Montag trafen sich nun Vertreter aller Vereine in Frankfurt, obwohl größere Ansammlungen von Menschen derzeit eher nicht als zielführend angesehen werden. Das Ergebnis des Meetings sollte erst am Dienstag bekanntgegeben werden. Aber natürlich konnte sich nicht jeder Teilnehmer daran halten. Schon am Montagabend wurde ein Text veröffentlicht, der das Saison-Ende vorwegnahm - samt des Abstimmungsverhaltens einzelner Klubs.

Bilderstrecke zum Thema

Corona im Sport: Diese Wettbewerbe wurden abgesagt oder pausieren

Das Coronavirus hat auch den Sport nicht verschont und zu massenweise Absagen und der Aussetzung von Spielbetrieb gesorgt. Während manche Saisons vorzeitig und ohne Abschluss beendet wurden, haben anderen Ligen noch auf Besserung und die Neuterminierung der abgesagten Spiel gehofft. Manche haben inzwischen sogar beschlossen, den Spielbetrieb bald wieder aufzunehmen. Wir haben die wichtigsten Wettbewerbe in Deutschland und international aufgelistet, die vom Coronavirus betroffen sind.


Die Nürnberg Falcons hielten sich an den Plan und vermeldeten am Dienstag: "Demnach ist der Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung beendet und es wird keine Playoffs beziehungsweise Playdowns geben. Die Abstiegsregel wird außer Kraft gesetzt. Für den sportlichen Aufstieg in die BBL wären der aktuelle Tabellenerste (Chemnitz) und der Tabellenzweite (Bremerhaven) der ProA qualifiziert."

Kluge Worte an uns alle

In seiner Stellungnahme zu der Entscheidung lässt Ralph Junge durchblicken, dass die Falcons trotz der wirtschaftlichen Folgen durchaus bereit gewesen wären, diese Entscheidung früher zu treffen: "Im Lichte der rasanten Ausbreitung dieser Pandemie und der gesundheitlichen Risiken die davon für die Menschen in unserem Land ausgehen, ist das die einzig vernünftige und zudem eine längst überfällige Entscheidung."

Bilderstrecke zum Thema

Hygiene-Tipps: So schützt man sich vor dem Coronavirus

Das Coronavirus breitet sich mittlerweile auch in Europa mehr und mehr aus. Doch wie schützt man sich vor der Krankheit? Wir haben neun Hygiene- und Verhaltens-Tipps nach Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zur Vorbeugung des Coronaviruses und anderen Virusinfektionen zusammengefasst.


Die Tickets für die Heimspiele gegen Leverkusen und Chemnitz verlieren dadurch ihre Gültigkeit. Ticketmaster übernimmt die Rückabwicklung, ohne dass die Fans dazu etwas unternehmen müssten. Wie so oft verabschiedeten sich die Falcons in ihrer Pressemitteilung mit klugen Worten: "Wir stehen an der Seite unserer Partner und unserer Spieler und raten zu Vorsicht und Weitsicht, damit die Ausbreitung des Virus eingedämmt werden kann. Das hier ist größer als Basketball, größer als Sport. Es geht um Solidarität. Daran wird sich ein jeder messen lassen müssen.“

Bilderstrecke zum Thema

Einschränkungen wegen Coronavirus: Die drängendsten Fragen und Antworten

Für Millionen Kinder, Eltern, Kranke und Alte in Bayern wird sich der Alltag in nächster Zeit ändern. Was bedeuten die Beschlüsse der Staatsregierung konkret? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.


Derweil hat William Lee ebenso wie zuvor Duane Wilson Nürnberg verlassen. Der US-Amerikaner kehrt vorerst zurück in seine Heimat.

Kennen Sie schon unseren Chefredakteurs-Newsletter? Die NN-Chefredakteure Alexander Jungkunz und Michael Husarek liefern einmal wöchentlich Informatives und Unterhaltsames rund um unser Medienhaus. Hier kostenlos abonnieren!

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport