33°

Sonntag, 09.08.2020

|

Reimer bleibt! Kapitän der Ice Tigers verlängert

Der 37-Jährige bindet sich für zwei weitere Jahre an den Klub - 26.01.2020 14:24 Uhr

Ein Gruß an die Fans - Patrick Reimer bei der Bekanntgabe seiner Vertragsverlängerung.

© Sportfoto Zink / Thomas Hahn


Noch bevor es zwischen den Ice Tigers und dem ERC Ingolstadt auf dem Eis hitzig wurde, hatte der Klub eine wichtige Mitteilung zu machen: Patrick Reimer saß grinsend auf der Bank, als der Stadionsprecher seine Vertragsverlängerung bis 2022 verkündete. Der Applaus der 6500 Zuschauer ließ erahnen, wie sehnsüchtig die Fans auf eine solche Nachricht gewartet hatten. "Patrick Reimer ist für den gesamten Eishockey-Standort Nürnberg ein absoluter Glücksfall", sagte dazu André Dietzsch, der Sportdirektor der Ice Tigers. "Seine Verdienste und Leistungen für die Ice Tigers sind unbestritten. Wir freuen uns sehr, dass er uns erhalten bleibt und sich damit klar zu Nürnberg bekennt." Dietzsch hatte schon des öfteren öffentlich verkündet, dass er sich darum bemüht, den Olympia-Zweiten von 2018 auch über das Ende seiner aktiven Karriere hinaus an den Klub binden zu wollen.

Noch vor der aktuellen Saison hatten die Ice Tigers mitgeteilt, dass die Verbindung mit Thomas Sabo im Mai 2020 zu Ende geht. Seitdem hatte Geschäftsführer Wolfgang Gastner mehrmals versichert, dass es danach auch weiterhin DEL-Eishockey zu sehen geben wird. Gute Nachrichten blieben aber seither, sehr zum Verdruss der Fans, aus – bis zu diesem Sonntagnachmittag.

Er könnte die 1000-Spiele-Marke knacken

Nachdem in Düsseldorf die Metro als Namenssponsor ausgestiegen war und der Etat massiv gekürzt werden musste, wechselte Reimer im Sommer 2012 nach sieben Spielzeiten beim Traditionsklub nach Nürnberg. Der Neue wurde sofort zum Kapitän gewählt und zum Posterboy des ersten Winter Games der Deutschen Eishockey Liga. Mit den Ice Tigers erreichte er dreimal in Folge (2016 bis 2018) das Playoff-Halbfinale, dreimal wurde er zum DEL-Spieler des Jahres ernannt. Aktuell spielt er seine achte Saison in Nürnberg.

Heiß auf Eis? Testen Sie ihr Wissen über die Ice Tigers!

© Sportfoto Zink / Thomas Hahn

Eishockey in Nürnberg ist die Geschichte von großen Siegen, brutalen Niederlagen, bärtigen Typen und frenetischen Fans. Testen Sie Ihr Wissen rund um den wunderbarsten Eishockey-Klub der Welt!

© Bauer

© Bauer

Frage 1/15:

1. In welchem längst abgerissenen Eisstadion liegen die Wurzeln der Ice Tigers?

© Sportfoto Zink / ThHa

© Sportfoto Zink / ThHa

Frage 2/15:

2. Welche Nummern werden bei den Ice Tigers nie mehr vergeben?

© Sportfoto Zink / Thomas Hahn

© Sportfoto Zink / Thomas Hahn

Frage 3/15:

3. Die Ice Tigers halten zwei Rekorde in der DEL – welche?

© Roland Fengler

© Roland Fengler

Frage 4/15:

4. Welcher Torhüter der Ice Tigers gilt als Vater von Pucki?

© Sportfoto Zink / ThHa

© Sportfoto Zink / ThHa

Frage 5/15:

5. Mit welchem Verkehrsmittel kam Steven Reinprecht üblicherweise zur Arena?

© Lino Mirgeler

© Lino Mirgeler

Frage 6/15:

6. Welcher Mannheimer hat 1996 die Achtelfinalserie in der Verlängerung von Spiel fünf entschieden?

© Finnland

© Finnland

Frage 7/15:

7. Was ist die korrekte Schreibweise von…

Frage 8/15:

8. Welcher Club-Spieler machte 1993 den Transfer des Weltklassespielers Jiri Dolezal erst möglich?

© Roland Fengler

© Roland Fengler

Frage 9/15:

9. Trainer Kurt Kleinendorst war als Spieler bei einem fränkischen Verein angestellt? Bei welchem?

© OnlineSport/ Stephan

© OnlineSport/ Stephan

Frage 10/15:

10. Drei Jahre war John Craighead für die Ice Tigers aktiv. Für welchen DEL-Klub spielte er noch?

© Roland Fengler

© Roland Fengler

Frage 11/15:

11. Welche beiden späteren Ice Tigers waren 2008/2009 kurz Teamkollegen bei den Phoenix Coyotes?

© Nordphoto

© Nordphoto

Frage 12/15:

12. Anton Bader wurde 2006/2007 mit den Ice Tigers Vizemeister. Welchen Beruf übt er heute aus?

© Michael Matejka

© Michael Matejka

Frage 13/15:

13. Welcher Ex-Spieler der Ice Tigers begeisterte die Fans (auch) durch sein Gitarrenspiel?

© Citypress24

© Citypress24

Frage 14/15:

14. Wie oft sind die Ice Tigers in ihrer DEL-Historie in einem Playoff-Viertelfinale ausgeschieden?

© Roland Fengler

© Roland Fengler

Frage 15/15:

15. Welcher Spieler hält den Strafminuten-Rekord (212) für die Ice Tigers in einer DEL-Hauptrunde?

© Sportfoto Zink / Thomas Hahn

"Mit dieser Unterschrift ist für mich klar, dass ich meine Profikarriere eines Tages in Nürnberg bei den Ice Tigers beenden möchte, wann auch immer das der Fall sein wird. Dass das auch der klare Wunsch der Verantwortlichen war, mit mir in die Zukuft zu gehen, ehrt und freut mich natürlich sehr", ließ Reimer per Pressemitteilung ausrichten. Das Spiel gegen Ingolstadt war Reimers 450. für die Ice Tigers. 196 Tore hat er in dieser Zeit geschossen und weitere 220 vorbereitet. Zu 1000-Spiele-Marke fehlen ihm noch 72 DEL-Partien.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport