Donnerstag, 17.10.2019

|

zum Thema

Reimer sticht an - und spricht über die Ice Tigers

Der Ice-Tigers-Captain wird auf dem Nürnberger Altstadtfest aktiv - 10.09.2019 21:17 Uhr

Bereit fürs Altstadtfest: Patrick Reimer weiß nicht nur, wie man sich an der Bande behauptet. © Sportfoto Zink / ThHa


Der Ice-Tigers-Kapitän rechnet trotz des Ausstiegs des Hauptsponsors nicht mit dem Ende des DEL-Standorts in Nürnberg. "Der Standort Nürnberg ist gefestigt. Man hat im Umfeld genügend Möglichkeiten, potenzielle Sponsoren zu finden", meinte der 36 Jahre alte Routinier am Dienstag bei einer Medienveranstaltung der Deutschen Eishockey Liga in Düsseldorf.

Thomas Sabo hatte im Sommer angekündigt, nach der am Freitag beginnenden Saison als Hauptsponsor bei den Ice Tigers in Nürnberg auszusteigen. "Das ist eine Neuigkeit, die man nicht unbedingt will", sagte Reimer, der aber Verständnis zeigte: "Thomas hat elf Jahre lang mit Leidenschaft das Eishockey in Nürnberg wieder nach vorne gebracht. Dass er nun aufhört, ist legitim."

Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, dass die DEL-Lizenz in Nürnberg nach dem Ausstieg des Schmuckunternehmers möglicherweise an einen anderen Standort gehen könnte. "Das Gute ist, dass man das ein Jahr vorher weiß und man nun Zeit zum Arbeiten hat. Und aktuell wird schon hart dran gearbeitet. Es gibt schon viele kleine Sponsoren - ich glaube zur Zeit 20 - die neu dazu gekommen sind“, meinte Reimer indes. 

Bilderstrecke zum Thema

Neu in Nürnberg: Die Neuzugänge der Ice Tigers im Porträt

Sie jagen am Kurt-Leucht-Weg fortan der Hartgummischeibe hinterher. Oder versuchen diese - wie Goalie Jonas Langmann - nicht ins eigene Netz einschlagen zu lassen. In Kurzportraits stellen wir Ihnen die Sommer-Zugänge der Ice Tigers vor, die jeweilige Rückennummer gibt's als Service obendrauf!


 

dpa / apö

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport