30°

Sonntag, 09.08.2020

|

zum Thema

Relegationskrimi des FCN: Alle Bilder zur Rettung!

Club erlöst sich in allerletzter Sekunde - Emotionen pur nach Abpfiff - 13.07.2020 08:43 Uhr

Emotionen pur: Der 1. FC Nürnberg rettet sich weit in der Nachspielzeit des zweiten Relegationsspiels vor dem Abstieg in die Dritte Liga.

© Sportfoto Zink / Daniel Marr/Montage: nordbayern.de


Damit hätten wohl wenige gerechnet - nicht, dass der 1. FC Nürnberg in der 95 Minute des zweiten Relegationsspiels gegen Ingolstadt trotz des 2:0-Hinspielsiegs im Max-Morlock-Stadion wenige Tage zuvor eigentlich schon Drittligist und somit abgestiegen ist - und nicht, dass der FC Ingolstadt in der 96. Minute nach einem reingestocherten Ball von FCN-Matchwinner Fabian Schleusener noch den sicher geglaubten Aufstieg ins deutsche Fußball-Unterhaus verpasst und der Club doch noch die Klasse hält. Doch genau das ist passiert beim dramatischen 1:3 des FCN in Ingolstadt. Die Emotionen kochten dabei nicht nur rund um das Spiel hoch, sondern auch bei der Ankunft der Nicht-Abstiegstruppe am heimischen Valznerweiher. Hier gibt es alle Bilder zum Nürnberger Last-Second-Klassenerhalt.

Bilderstrecke zum Thema

Abstieg abgewendet: Der Last-Second-Wahnsinn des FCN in Bildern!

Unfassbar, FCN! Eine Sekunde vor dem Abstieg in die dritte Liga stochert Fabian Schleusener den FCN zum 1:3 in Ingolstadt - und erlöst dadurch eine ganze Region. Was in Ingolstadt los war? Bitteschön!


Bilderstrecke zum Thema

Schleusener und Fast-Schlägerei! So emotional feiert der FCN

Jubel, Trubel, Rudelbildung! In der sechsten Minute der Nachspielzeit spitzelt der eingewechselte Fabian Schleusener den Ball ins FCI-Tor und rettet den Club dadurch vor dem Absturz in die Drittklassigkeit. Noch nie wurde eine Niederlage so schön bejubelt - und hier sind die Bilder dazu!


Bilderstrecke zum Thema

Pyrotechnik und Fan-Zwist: Anhänger begrüßen geretteten Club

In letzter Sekunde sichert der 1. FC Nürnberg sich in der Relegation gegen den FC Ingolstadt den Klassenerhalt und kann damit die drohende Katastrophe gerade noch abwenden. Zurück in der Noris wird die Mannschaft von Fans empfangen, die sich allerdings in der Bewertung der Lage recht uneinig sind, also nicht alle durch die Last-Minute-Rettung milde gestimmt. Es brennt, das Team bleibt im Bus und die Polizei ist vor Ort.


"Wir sind ja so blöd, wir freuen uns über alles"

Bilderstrecke zum Thema

Unter Cluberern: Emotionen "mindestens wie beim Pokalsieg"

Schraubt man die Ansprüche weit nach unten und die Dramatik nach oben, dann entstehen Szenarien wie diese: Der Club, ursprünglich mit der Ambition des baldigen Wiederaufstiegs in die Saison gestartet, rettete sich buchstäblich in letzter Minute vor dem Abstieg in die 3. Liga. Bei Schleuseners entscheidendem Treffer fand der Jubel keine Grenzen, die Gefühle überragten beinahe den größten Triumph des 1. FC Nürnberg in der jüngeren Vereinsgeschichte.


Bilderstrecke zum Thema

Einzelkritiken nach dem Klassenerhalt: Die Abrechnung für den FCN

Dank Schleuseners Stocher-Tor rettet sich der 1. FC Nürnberg im aller letzten Moment vor dem Sturz in die Drittklassigkeit. Trotz des Jubelgrundes fallen die Noten und Kritiken von NZ-Sportredakteur Stefan Jablonka leistungsgerecht eher schlecht aus. Lediglich Erras, Ishak und Valentini kommen gut beziehungsweise glimpflich davon.


Bilderstrecke zum Thema

Die Club-Noten: Schwache Defensive, schwache Offensive, glückliche Rettung

Mit angezogener Handbremse ging der Club in das Relegationsrückspiel und ruhte sich auf dem Sieg vom Dienstag etwas aus. Nach ihrem kuriosen Führungstreffer drehten die Schanzer dann auf und legten gleich zwei Tore nach. Der FCN war eigentlich schon abgestiegen, bis Fabian Schleusener in der allerletzten Sekunde den Ball irgendwie ins Tor bugsierte. Die enttäuschenden Leistungen der Akteure milderte der Treffer jedoch nicht.



Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem neuen täglichen Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region" erfahren Sie alles Wichtige über unsere Region. Hier kostenlos bestellen. Montags bis freitags um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach.

Es ist Sommer, die Ferien rufen! Lesen Sie 4 Wochen für nur 19 Euro mit unserem Ferienangebot. Inspirationen und Ausflugstipps ab jetzt jeden Dienstag und Freitag in der Sommerserie. Jetzt über diesen Link bestellen!

end

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport