Dienstag, 24.11.2020

|

zum Thema

Sancho erlöst den BVB - United ledert Leipzig ab

Haaland zurrt den Sieg gegen Zenit fest - RB kassiert fünf Stück - 28.10.2020 22:52 Uhr

Rein damit! Dortmunds Sancho brachte die Westfalen gegen St. Petersburg vom Punkt aus auf die Siegerstraße.

28.10.2020 © Bernd Thissen/dpa


Borussia Dortmund - Zenit St. Petersburg 2:0 (0:0)

Borussia Dortmund hat die Sorgen vor einem frühen Aus in der Champions League vorerst vertrieben. Im tristen ersten Geisterheimspiel der langen BVB-Europacuphistorie gegen ein extrem defensives Zenit St. Petersburg gelang dem Bundesliga-Dritten ein mühseliger 2:0-Erfolg. Dank der Treffer von Jadon Sancho (79./Foulelfmeter) und Erling Haaland (90.+2) blieb den Dortmundern eine Woche nach dem Fehlstart bei Lazio Rom (1:3) eine neuerliche Enttäuschung erspart. Mit einem weiteren Erfolg am kommenden Mittwoch beim FC Brügge wäre der BVB wieder im Soll.

Dreifacher Rashford demoliert RB

Manchester United - RB Leipzig 5:0 (1:0)

RB Leipzig hat seine erste Pflichtspiel-Niederlage dieser Saison kassiert. In der Champions League verlor der Tabellenführer der Bundesliga am Mittwoch bei Manchester United klar mit 0:5 (0:1). Damit musste das Team von Trainer Julian Nagelsmann auch die Spitzenposition in der Gruppe H der Königsklasse abgeben. RB ist nach dem Auftaktsieg gegen Basaksehir nun punktgleich mit Paris Saint-Germain. Die Franzosen von Trainer Thomas Tuchel gewannen 2:0 in Istanbul. Mason Greenwood (21. Minute), Marcus Rashford (73./78./90.+2) und Anthony Martial (87./Foulelfmeter) machten den ersten Heimsieg der Saison für Man United perfekt.

dpa

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport