18°

Mittwoch, 17.07.2019

|

Schiedsrichter-Kür: Fränkischer Referee Aytekin ist der Beste

Oberasbacher wird am Chiemsee ausgezeichnet - rasselte aber durch Test - 10.07.2019 21:15 Uhr

Er pfeift, auch wenn es mitunter nicht gefällt: Denziz Aytekin ist der Schiedsrichter des Jahres. © dpa


Dies hat der Schiedsrichter-Ausschuss des Deutschen Fußball-Bundes entschieden. Aytekin wird am Freitag zum Abschluss des Trainingslagers in Grassau am Chiemsee geehrt. Das teilte der DFB am Mittwoch mit.

Seit 2008 pfeift Aytekin in Deutschlands höchster Spielklasse und absolvierte bisher 163 Bundesligaeinsätze. 2011 stieg der 40-Jährige aus Oberasbach zum Fifa-Referee auf. "Die Auszeichnung zum Schiedsrichter des Jahres erfüllt mich mit sehr viel Stolz und ist etwas ganz Außergewöhnliches. Allerdings ist es eine Auszeichnung für mein gesamtes Gespann", erklärte Aytekin, der Nachfolger von WM-Referee Felix Brych. 

Laut einem Bericht der Bild rasselte Deniz Aytekin aber erst am Dienstag durch den Lauftest beim Deutschen Fußball-Bund. Dem Bericht zufolge sei der Oberasbacher mit 6,07 Sekunden auf 40 Meter gut sieben Hundertstel zu langsam gewesen. "Die Limits waren sonst nie ein Problem für mich", zitiert die Bild Aytekin. "Der Boden war nass, ich bin ausgerutscht." Jetzt heißt es für ihn: Nachsitzen. Am 8. August muss der Franke zur Nachprüfung. Bis dahin sei er gesperrt. 

dpa

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport