Schusskraft für die Defensive: Ice Tigers holen Aronson

24.7.2017, 14:34 Uhr
Für die Milwaukee Admirals spielte Taylor Aronson (re.) von 2011 bis 2016, jetzt wechselt der Offensivverteidiger zu den Ice Tigers.

Für die Milwaukee Admirals spielte Taylor Aronson (re.) von 2011 bis 2016, jetzt wechselt der Offensivverteidiger zu den Ice Tigers. © imago sportfotodienst

Ein Amerikaner komplettiert die Abwehr der Ice Tigers: Taylor Aronson wurde 2010 von den Nashville Predators an 78. Stelle im NHL-Draft gezogen, absolvierte allerdings kein einziges NHL-Spiel für den Klub aus Tennessee. Stattdessen versuchte sich der 25-Jährige über die Minor Leagues zu empfehlen und ging für die Milwaukee Admirals in der AHL sowie die Cincinnati Cyclones in der ECHL aufs Eis.

In seinem letzten Jahr in Nordamerika bereitete der Rechtsschütze 36 Treffer vor und netzte selbst vier Mal ein, ehe er in die Kontinental Hockey League zum russischen Klub Lada Togliatti wechselte. Dort kam er auf zwei Tore und 13 Assists in 64 Einsätzen, schloss die Saison aber auch mit einem Plus/Minus-Wert von -10 ab - wenn er auf dem Eis stand, kassierte sein Team also mehr Treffer als es erzielte.

Aronson hat mit erst 25 Jahren aber auch noch reichlich Luft nach oben und geht in Nürnberg in seine erst zweite Saison in Europa. Scouts loben ihn als soliden Allrounder mit ordentlichem Schuss. "Taylor Aronson ist ein junger, hochveranlagter Offensivverteidiger und sehr effektiv im Überzahlspiel", stellt auch Sportdirektor Martin Jiranek fest und freut sich zugleich auf den frischen Wind, den der Verteidiger mitbringt: "Mit seinen erst 25 Jahren sorgt er für noch mehr Energie in unserem Team". Aronson wird in Nürnberg mit der Nummer 10 auflaufen.

4 Kommentare