Holger Schwiewagner im Podcast

Fürther Flachpass: Das bringt dem Kleeblatt der Aufstieg

10.6.2021, 09:56 Uhr
Seit 15 Jahren beim Kleeblatt, jetzt wieder in der Bundesliga: Geschäftsführer Holger Schwiewagner.

Seit 15 Jahren beim Kleeblatt, jetzt wieder in der Bundesliga: Geschäftsführer Holger Schwiewagner. © Sportfoto Zink / Melanie Zink, Sportfoto Zink / Melanie Zink

Die Partys sind gefeiert, die Eindrücke im Kurzurlaub verarbeitet: Bei der Spielvereinigung Greuther Fürth kehrt allmählich wieder Leben ein in der Geschäftsstelle. Auch Holger Schwiewagner, Geschäftsführer Finanzen, ist zurück im Büro. Und das ist schön: Denn nun kann er die Zeit damit verbringen, viel mehr Millionen auszugeben als er vor einem Jahr gedacht hätte. Alleine die Fernsehgelder garantieren dem Kleeblatt in der Bundesliga knapp 25 Millionen Euro. Verrücktes wird Schwiewagner damit nicht anstellen, der Aufsteiger will seinen Fürther Weg weitergehen.

Die Spielvereinigung wird im Oberhaus der Underdog sein, finanziell sowieso und zum Teil mit weitem Abstand. Warum das Kleeblatt trotzdem eine Chance hat und wo es stehen könnte, wenn Holger Schwiewagner weitere 15 Jahre im Verein verbracht hat, darüber und mehr spricht der Geschäftsführer in der letzten Folge Fürther Flachpass der Saison 2020/21.

Der Podcast wird präsentiert von der Sparkasse Fürth: Gehen Sie mit uns auf Nummer Sicher - gerade in Zeiten wie diesen. Denn wir bieten Ihnen unsere persönliche Beratung jetzt auch über Skype an. So bleiben Sie zu Hause und verfolgen bequem am eigenen Bildschirm, was Ihr Berater online erklärt. Einfach nur den Link in Ihrem E-Mail-Postfach öffnen - schon sind Sie live miteinander verbunden!

Wenn Sie den Fürther Flachpass hören wollen, klicken Sie einfach auf den Play-Button oder hören Sie ihn bei iTunes, Spotify, Amazon Music, Podimo oder Deezer.

Alle Folgen des Fürther Flachpass finden sie auch hier. Weitere Podcasts finden Sie in unserem Podcast-Archiv.

Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Kritik zum Kleeblatt-Podcast loswerden wollen, sind Sie in unserer Facebook-Gruppe zum Fürther Flachpass richtig. Klicken Sie sich rein, diskutieren Sie mit und werden Sie Teil der Community.

1 Kommentar