19°

Freitag, 10.04.2020

|

Steigende Hektik im Tigerkäfig

In der Arena wird umgebaut, in der Kabine bald ein neuer Kapitän gewählt - 31.08.2011 17:53 Uhr

Trainer, Ex-Kapitän (?), Rekonvaleszent: Andreas Brockmann (vl.), Greg Leeb und TJ Kemp stehen derzeit im Fokus. © Roland Fengler


Ja, lang sei sie diesmal, die Vorbereitung. Ein wenig zu lang. Und natürlich sei es schön, wieder in Nürnberg zu sein, sagte Jame Pollock und verabschiedete sich dann höflich in die Kabine, zum „bavarian breakfast“. Es war kurz vor zwölf Uhr.

Sieben Wochen liegen in diesem Sommer zwischen dem ersten Treffen am 1. August und dem ersten Saisonspiel in Berlin am 16. September. Und erst nach viereinhalb Wochen Training und eher freudlosen Testspielen zu Gast bei bayerischen Rivalen wird es allmählich spannend im Käfig der Ice Tigers. Rund um die Eisfläche scheint es minütlich hektischer zuzugehen. Ohne voneinander Notiz zu nehmen, bauen Elektriker Leitern auf und Schreiner Leitern wieder ab, treten weitere Handwerker für eine Zigarettenlänge aus dem Staub ins Sonnenlicht und mittendrin sitzt Lorenz Funk Probe auf den neuen Haupttribünenstühlen. Zufrieden hat der Manager der Ice Tigers dabei nicht gewirkt. Egal. Bis zum 9. September müssen die Umbaumaßnahmen abgeschlossen sein. Das Testspiel gegen Augsburg soll dann Testlauf für die neuen Showeffekte und den Betrieb in den VIP-Räumen werden. Auch auf dem Eis steht alsbald die erste Entscheidung an.

Kemp schießt schon wieder

Der Trainer kündigte sie folgendermaßen an: „Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Möglichkeit geben, den Kapitän zu wählen“, sagte Andreas Brockmann am Mittwoch nach dem Training und vor dem bayerischen Frühstück und verriet damit mehr als er vorhatte zu verraten. Bislang hat es unter seiner Führung diese Wahlmöglichkeit schließlich nicht gegeben. Brockmann hatte zweimal Shane Peacock und im Sommer 2010 zuletzt Greg Leeb zum Kapitän bestimmt. Glücklich war mit dieser Wahl wahrscheinlich nicht einmal der treue Kanadier selbst. Nun soll wohl die Mannschaft entscheiden dürfen, wer künftig das C trägt. Vielleicht noch Ende dieser, sicher aber Anfang der kommenden Woche, meint Brockmann,diesen Ordnungspunkt von seiner Liste streichen zu können.

Für das Amt eher nicht in Frage kommt Thomas James Kemp, jedoch weniger aufgrund mangelnder Führungsqualitäten. Der Verteidiger wird wegen einer langwierigen Schulterverletzung zum Saisonstart fehlen. Immerhin trainiert der Kanadier wieder mit der Mannschaft - ebenso wie der ebenfalls angeschlagene Simon Fischhaber im gelben Nicht-berühren-Trikot, aber bereits mit dem Mut zu Schlagschüssen.

Und so fehlte am Mittwoch nur Tyler Moss. Der Torhüter hatte Probleme mit dem Knie, war zum bavarian breakfast aber pünktlich in der Kabine. Auch Pollock wollte schnell zurück, nicht wegen der Zwölf-Uhr-Regel. Er befürchtete, dass ihm die Kollegen keine Weißwürste übrig lassen.

Sebastian Böhm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport