15°

Freitag, 07.08.2020

|

zum Thema

Top-Quoten für das ZDF: 3,19 Millionen Zuschauer verfolgen FCN-Krimi

Relegation holt einen Marktanteil von fast 18 Prozent - 12.07.2020 18:32 Uhr

Relegationskrimi: Nicht nur Nikola Dovedan hat etwas zu feiern - auch das ZDF mit einer Top-TV-Quote.

© Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr


Fabian Schleusener war der Held des Tages beim 1. FC Nürnberg, denn mit seinem ersten Saisontor bescherte der Stürmer dem Club den nicht mehr für möglich gehaltenen Klassenerhalt beim 1:3 gegen Ingolstadt in der sechsten Minute der Nachspielzeit. Während das Hinspiel, das der FCN mit 2:0 im Max-Morlock-Stadion gewonnen hatte, noch 2,6 Millionen Zuschauer vor die TV-Geräte lockte, waren es diesmal 3,19 Millionen, wie der kicker berichtet.

Bilderstrecke zum Thema

Abstieg abgewendet: Der Last-Second-Wahnsinn des FCN in Bildern!

Unfassbar, FCN! Eine Sekunde vor dem Abstieg in die dritte Liga stochert Fabian Schleusener den FCN zum 1:3 in Ingolstadt - und erlöst dadurch eine ganze Region. Was in Ingolstadt los war? Bitteschön!



"Gefühlschaos"! Schleusener stochert sich zum FCN-Helden


Top-Quote fürs ZDF mit FCN-Relegationskrimi

Die 3,19 Millionen Fußballbegeisterten bekamen am Samstagabend nicht nur eine in der Schlussphase spektakuläre Partie zu sehen und bescherten dem ZDF damit Top-Quoten: Der Marktanteil des öffentlich-rechtlichen Senders lag bei 17,9 Prozent. Wie stark das Zuschauerergebnis ist, zeigen Vergleichszahlen, die das Fußball-Fachmagazin aufführt. Am letzten Bundesligaspieltag wurden beispielsweise bei der ARD-Sportschau 3,6 Millionen und am Samstagabend beim ZDF-Sportstudio nur 1,31 Millionen Zuschauer registriert. Dennoch hätte der Teil der Zuschauer von den 3,19 Millionen, der zum FCN hält, wohl gerne auf die Dramatik verzichtet.

+++ Fans, Pyro und Polizei: So lief die nächtliche FCN-Rückkehr +++

Bilderstrecke zum Thema

Schleusener und Fast-Schlägerei! So emotional feiert der FCN

Jubel, Trubel, Rudelbildung! In der sechsten Minute der Nachspielzeit spitzelt der eingewechselte Fabian Schleusener den Ball ins FCI-Tor und rettet den Club dadurch vor dem Absturz in die Drittklassigkeit. Noch nie wurde eine Niederlage so schön bejubelt - und hier sind die Bilder dazu!


end

5

5 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport