21°

Sonntag, 12.07.2020

|

zum Thema

Tor gegen Wiesbaden: Ex-Fürther hilft dem FCN im Abstiegskampf

Tobias Mohr sichert dem FCH den Heimsieg über die Hessen - 22.05.2020 21:28 Uhr

Entscheidender Mann für Heidenheim: Ex-Fürther Tobias Mohr.

© Ronald Wittek, dpa


Der 1. FC Heidenheim hat seine Chancen auf den Aufstieg gewahrt und den Aufwärtstrend des SV Wehen Wiesbaden gestoppt. Das Team von Trainer Frank Schmidt gewann am Freitagabend vor fast leeren Rängen mit 1:0 (0:0) und schob sich damit bis auf einen Zähler an Rang drei heran. Die Hessen verpassten nicht nur den dritten Sieg in Serie, sondern auch den 1. FC Nürnberg zu überholen und bleiben somit in der Abstiegszone.

Für das entscheidende Tor sorgte der eingewechselte Tobias Mohr (70. Minute) mit einem direkten Freistoß. Der starke Gästekeeper Heinz Lindner konnte trotz mehrerer guter Paraden die Niederlage seines Teams nicht verhindern. Das mögliche Ausgleichstor von FCN-Leihgabe Törles Knöll (80.) zählte nach einer Entscheidung des Video-Referees wegen einer Abseitsposition nicht.

"Aufgabe erfüllt"

"Ich bin froh, dass wir nach der 0:3-Klatsche letzte Woche in Bochum so zurückgekommen sind", sagte FCH-Stürmer Robert Leipertz bei Sky: "Jetzt müssen wir gucken, wie der Rest spielt. Wir haben unsere Aufgabe erfüllt."

dpa/tso

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport