13°

Freitag, 18.10.2019

|

zum Thema

Torschütze Knöll: "Für mich geht ein Traum in Erfüllung"

1. FC Nürnberg feiert den 2:0-Erfolg über Hannover 96 - Die Stimmen zum Spiel - 22.09.2018 18:52 Uhr

Überglücklich nach seinem Treffer zum 2:0: Törles Knöll. © Sportfoto Zink/WoZi


Tim Leibold (1. FC Nürnberg): "Es ist ein hochverdienter Dreier für uns. Wir waren schon vor der Roten Karte gut im Spiel, hatten Chancen und haben den Ball gut laufen lassen. Der Platzverweis hat uns dann natürlich in die Karten gespielt. Wir haben in der Halbzeit gesagt, dass wir konzentriert weiterspielen müssen, dann wird das Tor fallen. Und so ist es dann auch gekommen. Wir sind sehr glücklich über unseren ersten Sieg."

Bilderstrecke zum Thema

Premieren-Dreier gegen 96: Ein guter Club bekommt gute Noten

Was für ein Spektakel: Der 1. FC Nürnberg hat den lang ersehnten ersten Sieg in der laufenden Bundesliga-Saison eingefahren und Hannover 96 mit 2:0 besiegt. Es war ein hartes Stück Arbeit, am Ende aber ein verdienter Erfolg. Der gesamte Club ist zufrieden, seine Spieler dürfen es nach der Auswertung der Noten ebenfalls sein.


Ondrej Petrak (1. FC Nürnberg): "Wir wollten heute unbedingt den ersten Sieg einfahren und sind sehr froh darüber, dass uns das gelungen ist. Wir haben wieder ein Tor gemacht, das uns aberkannt wurde. Aber wir hatten heute so viele Chancen, dass wir schon früher hätten treffen können. Als das Tor dann gefallen ist, war die Erleichterung groß. Es war kein einfaches Spiel, Hannover hat es mit zehn Mann gut gemacht. Doch am Ende haben wir verdient gewonnen und sind deshalb sehr zufrieden."

Geht doch, Club! Knöll erlöst den FCN gegen Hannover 96

Michael Köllner (Trainer 1. FC Nürnberg): "Das war heute von Beginn an ein beherzter Auftritt unserer Mannschaft. Hannover hat ein starkes Umschaltsspiel, da muss man immer wachsam sein. Mit unserer ersten Halbzeit bin ich sehr zufrieden. Wir haben den Gegner kontrolliert, waren sehr agil und beweglich und haben vor immer wieder gut den Rhythmus gewechselt. Leider ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Hannover hat sich danach gut auf die Unterzahl eingewechselt. Wir haben ein bisschen gebraucht und hatten in ein, zwei Situationen auch das nötige Fortune. Am Ende war es aber trotzdem ein verdienter Sieg für uns, der uns zuversichtlich nach vorne blicken lässt."

Bilderstrecke zum Thema

Törles war vorhin! Knöll macht den Club gegen 96 glücklich

Videobeweis, Rot, Pfosten! Bereits die erste Halbzeit im Heimspiel gegen Hannover ist turbulent. Nach der Pause tut sich der Club gegen clevere Niedersachsen zunächst schwer, ehe ein Joker sticht und das Nürnberger Stadion zu einer riesengroßen Open-Air-Feierzone verwandelt. Die Bilder zum 2:0 gegen Hannover? Hier kommen sie!


André Breitenreiter (Trainer Hannover 96): "Wir sind heute überhaupt nicht reingekommen. Uns fehlte bis zum Platzverweise die Aggressivität, wir waren in Defensivverhalten pomadig und haben viel zugelassen. Mit den ersten 30 Minuten waren wir nicht einverstanden. Die Rote Karte war aus unserer Sicht keine und sicherlich spielentscheidend. Wir haben uns dann in die Halbzeit gerettet und haben dann umgestellt. Das ist sehr gut aufgegangen. Wir waren dann die bessere Mannschaft und hatten die klareren Chancen. In Unterzahl braucht man dann auch das nötige Glück, das uns leider gefehlt hat. Das 0:1 fällt dann aus dem Nichts. Und mit dem 0:2 war es entschieden."

Bilderstrecke zum Thema

Rapid Wien und EM: So bunt war die Club-Choreo gegen Hannover

Der 1. FC Nürnberg hat seinen ersten Bundesliga-Sieg in der laufenden Saison gelandet. Gegen Hannover 96 gab es einen 2:0-Erfolg zu feiern. Vor und während der Partie sorgten die Fans mit besonderen Choreographien für Aufmerksamkeit.


Törles Knöll (Torschütze zum 2:0): "Ich habe mich sehr gefreut, dass mir der Trainer beim Stand von 0:0 in so einem wichtigen Spiel das Vertrauen geschenkt hat. Ich wollte der Mannschaft unbedingt helfen. Mit dem Tor ist mir das zum Glück gelungen. Für mich geht mit meinem ersten Bundesliga-Treffer ein Traum in Erfüllung. Ich kann es immer noch nicht glauben. Das war ein perfekter Tag für mich. Für uns war es sehr wichtig, dass wir nach den guten Leistungen der letzten Wochen heute auch mal mit drei Punkten belohnt haben."

vah

6

6 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport