22°

Montag, 14.06.2021

|

zum Thema

Trotz Chancenwucher im Finale: Chelsea schmeißt Real raus

Das Tuchel-Team verabschiedet Madrid aus der Champions League - 05.05.2021 22:54 Uhr

Durchgesetzt: Timo Werner war einer von zwei treffsicheren Chelsea-Spielern im Halbfinal-Rückspiel gegen Real.

05.05.2021 © Adam Davy/PA Wire/dpa


Der FC Chelsea mit dem deutschen Trainer Thomas Tuchel ist Manchester City in das Endspiel der Champions League gefolgt. Das Team aus London gewann am Mittwoch das Halbfinal-Rückspiel gegen Real Madrid 2:0 und steht nach dem 1:1 im Hinspiel damit erstmals seit 2012 wieder im Finale der Fußball-Königsklasse.

Nationalspieler Timo Werner (28. Minute) und Mason Mount (85.) erzielten die Tore für Chelsea. ManCity mit Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola hatte sich tags zuvor gegen Paris Saint-Germain durchgesetzt. Mit den Franzosen hatte Tuchel in der vergangenen Saison noch im Endspiel gegen den FC Bayern München verloren. Das Endspiel findet am 29. Mai in Istanbul statt.

dpa

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport