Donnerstag, 17.10.2019

|

zum Thema

Trotz Patzern: Mathenia bleibt beim FCN die Nummer eins

Keeper musste in den letzten Wochen hier und da Rückschläge hinnehmen - 19.09.2019 15:11 Uhr

Club-Trainer Damir Canadi hat seinem Keeper Christian Mathenia demonstrativ den Rücken gestärkt. © Sportfoto Zink


"Für ihn ist es natürlich keine leichte Situation", räumte Canadi vor dem Heimspiel am Samstag (13 Uhr, Live-Ticker auf nordbayern.de) gegen den Karlsruher SC ein. Mathenia sei aber sehr kritikfähig und versuche, sich im Training die nötige Sicherheit wieder zu erarbeiten, "und ich habe nicht das Gefühl, dass er das nicht irgendwie hinbekommt", betonte der Österreicher und erinnerte auch an die "tollen Leistungen" des Keepers in der vergangenen Saison. Zwar will Canadi mit Mathenia noch ein Gespräch führen, "wie es ihm persönlich damit geht“. Prinzipiell aber stärkte der Coach dem 27-Jährigen den Rücken: "Von meiner Seite aus ist er unsere Nummer eins und genießt mein Vertrauen." Auch die immer wieder aufkeimende Kritik an der Abwehrdreierkette kann Canadi nicht recht nachvollziehen.

Bilderstrecke zum Thema

Erras enttäuscht, Hack hochgelobt: Das sind die Club-Einzelkritiken!

Nach dem Spiel ist vor den Einzelkritiken. Was auffällt: Während einige Spieler mit guten Noten glänzen, fallen andere knallhart durch. NZ-Sportredakteur Uli Digmayer hat während und nach dem Spiel in die Tasten gehauen und den Club-Männern Noten gegeben.


Taktisch habe sich die Mannschaft zuletzt gut verhalten, nur einer der fünf Gegentreffer in den letzten zwei Partien sei aus dem Spiel heraus gefallen. Tore nach Standardsituationen oder – wie in Darmstadt – einem Missverständnis zwischen Torhüter und Innenverteidiger "können auch mit einer Viererkette passieren", gab Canadi zu bedenken. Generell gelte es, "noch besser die Balance zu finden, damit wir unsere Torchancen nutzen und das Spiel vielleicht ein wenig früher entscheiden", mahnte der 49-Jährige, dem seine Mannschaft in der Gesamtbetrachtung etwas zu schlecht wegkommt. Immerhin sei der Club nun seit drei Spielen ungeschlagen. "Man kann also auch etwas Positives finden", merkte Canadi süffisant an.

Ka Depp, Folge 9: Club-Stürmer Michael Frey im Podcast-Studio

Gegen den KSC, eine "sehr kompakte Mannschaft mit zwei körperlich starken Stürmern", sollen nun nach zuletzt zwei Unentschieden aber wieder drei Punkte eingefahren werden. "Wir müssen schon schauen, dass wir zuhause unsere Spiele gewinnen. Das ist die Basis, und so wollen wir auch auftreten", kündigte Canadi an. Nur zu den rund 30.000 erwarteten Zuschauern im Max-Morlock-Stadion gehören wird am Samstag Rechtsverteidiger Enrico Valentini (Muskelfaserriss). Auch Asger Sörensen und Iuri Medeiros werden erst am Montag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Bilderstrecke zum Thema

Benotung auf der Konsole: Das sind die Fifa 20-Werte der Club-Spieler!

Für Gaming-Fans ist es ein Feiertag: Das neue Fifa 20 steht endlich vor der Tür - und für alle Club-Fans gibt es direkt einen echten Leckerbissen: Die Fifa-Werte aller Spieler wurden nun veröffentlicht. Wer ist der König an der Konsole? Hier kommen alle Werte im Überblick!


Uli Digmayer

59

59 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport