Jetzt täglich

Unsere EM-Kolumne: Hier ist Sars-Cov-EM-2!

11.6.2021, 06:00 Uhr

Alle zwei Jahre, so wollen es eine Tradition und der Terminkalender der großen Fußballverbände, wird in dieser Redaktion gestritten. Alle zwei Jahre nämlich veranstaltet entweder die Uefa oder die Fifa eine große Meisterschaft – und begleitet diese Zeitung dieses Turnier dann mit einer täglichen Kolumne. Das kommt für diese Redaktion immer einigermaßen überraschend, und es wird dann kurz, aber heftig über einen Titel für diese Kolumne gestritten. Daran hat sich auch diesmal nichts geändert, obwohl uns die Pandemie ein weiteres Jahr zur Ideenfindung geschenkt hat.

Bislang immer hat sich in diesen Kolumnentitelfindungskommissionen die Spreu von den Kreativen getrennt. Mir zum Beispiel fällt in erschreckender Regelmäßigkeit nichts ein. Wäre ich alleinverantwortlich, diese Kolumne würde alle zwei Jahre wieder „Kolumne“ heißen. Andere sind da gedanklich ein großes Stück weiter, mitunter zu weit.

Einer der ehemaligen Chefs hat am Ende des Ideenfindungsprozesses immer mit Mühe die absurdesten Einfälle wegmoderiert.

Jetzt gibt es neue Chefs, der Kolumnentitelexperte dieser Zeitung hatte freie Hand, musste sich am Ende nur einer Abstimmung stellen. Ergebnis: Sars-Cov-EM-2, der erste Titel des Turniers. Oder, um es fußballphilosophisch zu sagen: Da ist das Ding. Ausreichend verrückt für die einen, tolerierbar hoffentlich auch auf einer Terrasse in Roth. Ausdrücken und transportieren soll der Titel zweierlei: unsere Zweifel, ob eine paneuropäische EM während einer Pandemie die allerbeste Idee ist. Und unsere Vorfreude auf dieses Turnier, die wir trotz allem noch zulassen. Sie, liebe Lesende, wird diese Kolumne jetzt täglich begleiten – und hoffentlich nicht allzu oft dazu animieren, einen Streit mit uns zu beginnen.

Keine Kommentare