Verbeek: "Wir müssen nicht unzufrieden sein"

8.3.2014, 21:06 Uhr
Spaß trotz Niederlage: Gertjan Verbeek gefiel die Leistung seiner Schützlinge.

Spaß trotz Niederlage: Gertjan Verbeek gefiel die Leistung seiner Schützlinge. © Sportfoto Zink / DaMa

Lothar Matthäus (Sky-Experte und Rekord-Nationalspieler): „Bremen hat die Fehler des Club eiskalt ausgenutzt. Die Nürnberger haben gegen diesen cleveren Gegner kein Mittel gefunden. Nach der Führung haben sie das dann souverän runtergespielt.“

Robin Dutt (Bremer Trainer): „Bei uns läuft zur Zeit jeder für den anderen, deshalb hast du in so einem Spiel auch mal das nötige Glück. Es war wichtig, dass wir nach dem Sieg gegen den Hamburger SV nachgelegt haben. Ein ganz wichtiger Sieg für uns.“

Aaron Hunt (Bremer Spieler): „Ich bin froh, dass wir dieses Spiel gewonnen haben. Uns war klar, wenn wir in Nürnberg nichts holen, ist der Sieg gegen Hamburg wenig wert.“

Josip Drmic (Club-Spieler): „Wir haben heute zu wenig riskiert, zu wenig nach vorne gespielt. Zwar haben wir viel versucht, sind aber nicht richtig zum Abschluss gekommen.“

Gertjan Verbeek (Club-Trainer): „Wir haben gut gespielt, aber leider verloren. Es macht mir Spaß, wenn ich die Mannschaft so spielen sehe. Aber wenn wir verlieren, macht es natürlich keinen Spaß. Wir müssen nicht unzufrieden sein. Vieles war okay. Auf diese Weise werden wir noch viele Punkte holen.“

4 Kommentare