Verschnaufpause: Falcons-Spiel gegen Jena wird verlegt

22.3.2021, 16:45 Uhr
Kurz mal durchatmen: Die Falcons um Tra Holder (in Weiß) bekommen ein paar Tage mehr zum Durchatmen.

Kurz mal durchatmen: Die Falcons um Tra Holder (in Weiß) bekommen ein paar Tage mehr zum Durchatmen. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Der März ist ein anstrengender Monat für die Nürnberg Falcons. Nachdem sie im vergangenen Jahr lange in Quarantäne waren, müssen sie derzeit viele Spiele nachholen. Die Folge: sehr viele englische Wochen. Zumindest eine bleibt den Basketballern aber vorerst erspart. Am Montag gab der Verein bekannt, dass das für Mittwoch geplante Heimspiel gegen Tabellenführer Science City Jena aufgrund der Quarantäne der Jenenser verlegt wird. Auch die PS Karlsruhe Lions dürfen bis Ende des Monats nicht spielen.

„Wir wünschen den Betroffenen in Jena und Karlsruhe alles Gute, eine rasche Genesung und beiden Teams, dass sie ohne große Probleme in den Spielbetrieb zurückfinden werden“, sagt Falcons-Geschäftsführer Ralph Junge. Mit seiner Mannschaft hat er nun noch sechs Spiele zu bestreiten, das nächste am kommenden Samstag um 19.30 Uhr gegen die MLP Academcis Heidelberg. Die Partie in Trier wurde derweil von Sonntag, 4. April auf Samstag, 3. April (19.30 Uhr) vorverlegt.

Die restlichen Termine der Falcons:

  • Samstag, 27. März, 19.30 Uhr Nürnberg Falcons - MLP Academics Heidelberg
  • Mittwoch, 31. März,19.00 Uhr Team Ehingen Urspring - Nürnberg Falcons
  • Samstag, 3. April, 19.30 Uhr Römerstrom Gladiators Trier - Nürnberg Falcons
  • Mittwoch, 7. April, 19.30 Uhr Nürnberg Falcons vs. Bayer Giants Leverkusen
  • Samstag, 10. April, 19.30 Uhr Uni Baskets Paderborn - Nürnberg Falcons
  • noch offen: Nürnberg Falcons - Science City Jena

Keine Kommentare