18°

Sonntag, 12.07.2020

|

zum Thema

Wertvoll für den FCN - Erras: "Ich stand goldrichtig"

2. Saisontreffer! Der Club-Torschütze freut sich in Bielefeld - 06.06.2020 16:33 Uhr

Vielumjubelter Ausgleich! Patrick Erras wird von Georg Margreitter und Hanno Behrens geherzt.

© Stuart Franklin, dpa


Jens Keller (FCN-Trainer): "Wir haben heute taktisch sehr gut umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Klar, Bielefeld ist in Führung gegangen und hatte durch einen Fehler von uns die Chance zum 2:0, aber wenn man unsere Großchancen nach der Pause sieht, hätten wir das Spiel eigentlich gewinnen müssen. Die Mannschaft hat taktisch unheimlich diszipliniert gearbeitet und hatte viele gute Umschaltaktionen, nur leider machen wir das entscheidende Tor nicht. Aber: Wir haben hier heute beim Tabellenführer gespielt, der zurecht da oben steht. Man hat gesehen, dass meine Mannschaft an sich glaubt. Es wird aber noch ein hartes Stück Arbeit. Wir müssen diese Leistung auch in den nächsten Spielen bringen."

Bilderstrecke zum Thema

Großchancen beim Primus: Die Bielefeld-Bilder des FCN

Wer hätte das vor der Partie gedacht. Nach den 90 Minuten auf der Bielefelder Alm ärgert sich der Club beim Spitzenreiter über nur einen Punkt, hatte der FCN in Halbzeit zwei schließlich die Führung mehrfach auf dem Fuß. Hier kommen die besten Bilder zum Alm-Auftritt des abstiegsbedrohten Altmeisters!


Uwe Neuhaus (Bielefeld-Coach): "Es war das erwartet schwere Spiel. Nürnberg stand in der ersten Halbzeit bis auf wenige Ausnahmen tief und hat kompakt agiert. In der ersten Halbzeit haben wir es ordentlich gemacht und Nürnberg vor Probleme gestellt. Wir erzielen dann das 1:0 und haben danach noch die Riesenchance zum 2:0. Defensiv haben wir aus dem Spiel heraus nichts zugelassen. Die Standards waren aber eine Gefahr für uns mit der Wucht, die Nürnberg da hat. So fiel dann auch das Tor. Die zweite Halbzeit war ein bisschen zäher. Wir hatten zwei, drei Chancen, haben aber ein bisschen die Geduld verloren und Nürnberg zu viele Räume zum Kontern gegeben. Es war ein offenes Spiel, das beide hätten für sich entscheiden können. Das Unentschieden geht in Ordnung."

Bilderstrecke zum Thema

Mutmacher Mathenia, Erras schnörkellos: Der FCN in der Einzelkritik

"Klasse Paraden"? Die kann Club-Keeper Christian Mathenia aus FCN-Sicht hoffentlich auch demnächst im Frankenderby vorführen. Neben Nürnbergs Fabel-Torwart der zurückliegenden Bundesliga-Saison bekommt auch ein anderer Akteur des abstiegsbedrohten Altmeisters von NZ-Sportredakteur eine 2 ins Arbeitsheft gedruckt. Fünfer gibt's beim 1:1 in Bielefeld keine zu notieren. Alles gut ist beim Club vor dem Lokalvergleich mit Fürth aber dennoch nicht. Hier kommen die Noten und Einzelkritiken.


Patrick Erras (Club-Torschütze): "Wir haben das sehr gut auf den Platz gebracht, was wir uns vorgenommen hatten. Der Punkt geht mehr als in Ordnung. Bei meinem Tor kam die Ecke perfekt. Ich stand goldrichtig und musste nur noch den Kopf drehen. Ich bin froh, dass er reingegangen ist. Wir nehmen heute mit, dass wir gut verteidigt haben und beim Tabellenführer Chancen zum Sieg hatten. Das lässt uns zuversichtlich nach vorne blicken. Wir glauben an uns."


Auftrieb auf der Alm: Der FCN-Ticker zum Nachfiebern!


Hanno Behrens (FCN-Kapitän): "Einen Punkt beim Tabellenführer nehmen wir natürlich mit. Am Ende versäumen wir es, sogar drei mitzunehmen. Wir waren näher dran. Bielefeld hatte mehr Ballbesitz, aber wir haben unser Tor gut verteidigt, beim 0:1 machen sie es stark. Man kann gegen den Spitzenreiter auch nicht alles verhindern. Wir haben uns dann reingekämpft. Insgesamt haben wir wenig zugelassen und sind nach dem Rückstand mit Moral wieder zurückgekommen. Genauso müssen wir die nächsten Spiele auch angehen."

Bilderstrecke zum Thema

Abstiegsgipfel und die Förde: Das Restprogramm des FCN

Drei Spiele hat der 1. FC Nürnberg noch, um das Worst-Case-Szenario - den Abstieg in die 3. Liga - zu vermeiden. Dabei ist das Restprogramm alles andere als leicht. Wiesbaden, der VfB und ein Ausflug in den hohen Norden - ein Überblick über die restlichen Club-Gegner!


Bilderstrecke zum Thema

Lichtblicke Erras und Mathenia? Mittelmäßige Noten für den FCN

Der Keller-Club schlug sich gegen Arminia Bielefeld ganz gut, könnte man meinen. Schließlich musste der FCN gegen den Tabellenersten ran und erarbeite sich auf dessen Alm ein 1:1. Die User haben "ihren" Verein im Anschluss bewertet. Dabei wird deutlich: Ganz so zufrieden ist man mit dieser Leistung nicht.


tso

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport