Donnerstag, 01.10.2020

|

zum Thema

Wir sind dabei beim "Dein Ride" der Deutschland Tour

Sportredakteurin Katharina Tontsch schreibt ganz persönlich über ihre Challenge - 08.08.2020 06:00 Uhr

Ob unsere Sportredakteurin auch so schnell fahren kann beim "Dein Ride"? Eher nicht. Ein ordentliches Fahrrad aber darf sie sich ausleihen.

© Marcel Hilger


Offiziell angemeldet.In dieser Sekunde kommt die Bestätigung per Mail: "22. August 2020 - Noon Ride - 87 km". Ich bin dabei. Siebenundachtzig Kilometer. Irgendwo musste ich ankreuzen, dass ich das in einer Mindestgeschwindigkeit von 26 Kilometern pro Stunde schaffe. Ganz ehrlich: Keine Ahnung.

Noch nie bin ich 87 Kilometer mit einem Fahrrad gefahren, auf einem uralten und gebrauchten Rennrad saß ich — Typ Hollandrad — zum ersten Mal vor einer Woche. Meinen letzten Tacho hatte ich im Grundschulalter. Trotzdem habe ich mich angemeldet für die Teil-Etappe der Deutschland Tour, die in einem Jahr echte Rad-Profis entlang heizen werden. Weil das ganz große Rennen 2020 wegen Corona ausfallen muss, dürfen Hobby-Sportler den Kurs kennenlernen.

Und weil ich vor einer Woche dachte, dass das auch für mich eine super Idee und vor allem eine super Reportage wäre, darf auch ich mitfahren. Natürlich habe ich das vorher abgeklärt. Ein spitzenmäßiges Fahrrad bekomme ich übrigens auch, ausgeliehen vom Herrmann Radteam aus Baiersdorf. Dafür und für all die Unterstützung vor und auf der Strecke vielen Dank.

Niemand will versagen, schon gar nicht, wenn der Bürgermeister zuschaut

Am Ende soll mich ja niemand von der Straße kratzen müssen, während ich auf dem Weg nach Erlangen nicht mithalten kann. Angst hatte ich. Habe ich noch immer. Niemand will versagen, schon gar nicht, wenn ehemalige Rad-Profis, Bürgermeister und Sportamts-Leiter zuschauen. Ich bin zwar fit, sonst aber lieber auf zwei Beinen als auf zwei Reifen sportlich unterwegs.

Trauen werde ich mich trotzdem. Es wird eine einmalige Erfahrung, von der hoffentlich auch Sie, liebe Leserinnen und Leser, profitieren. Schließlich nehme ich Sie mit auf die Tour. Dann wissen wir auch, ob das wirklich eine super Idee war.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport