-4°

Dienstag, 09.03.2021

|

zum Thema

Wird's heute besser? Auch bei FCN-Stratege Geis hapert's

Der Club muss sich gegen Regensburg deutlich steigern - 27.01.2021 10:33 Uhr

Gegen Hannover fiel Johannes Geis bei zwei Gegentoren negativ auf.

24.01.2021 © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr


Dass das schnelle Umschalten in die Rückwärtsbewegung nicht gerade die Stärke von Johannes Geis ist, ist keine Neuigkeit. Gerade das könnte gegen Jahn Regensburg zum Start in die Rückrunde jedoch besonders wichtig werden. Denn die Regensburger bauen ihr Spiel nicht langsam auf, sondern versuchen möglichst schnell vors gegnerische Tor zu kommen.

Folge 79: Mehr Hass

Zwar hat sich der 27-Jährige in dieser Saison in Sachen Rückwärtsbewegung gesteigert, im Spiel gegen Hannover hat sich aber auch gezeigt, dass er vor allem ein offensiv ausgerichteter Spielgestalter ist. Dass das nicht immer reicht, wurde ebenfalls deutlich. Zwar wurde bei den meisten Gegentoren gegen 96 insgesamt schlecht verteidigt, das 0:1 scheint aber doch ein Paradebeispiel für die Abwehrdefizite des Sechsers zu sein. Mit einem Pass überbrückt Hannover das komplette Mittelfeld der Nürnberger und zwingt sowohl Geis als auch Tom Krauß zum Hinterherlaufen. Geis gelingt es nicht mehr, Genki Haraguchi rechtzeitig unter Druck zu setzen und verlässt sich darauf, dass der herausgerückte Lukas Mühl den Pass auf Marvin Duksch verhindern kann.

Auch beim 0:2 sieht Geis schlecht aus. In der Vorbereitung auf die Ecke ist er Timo Hübers zugeteilt, der ihm aber entwischt und von Manuel Schäffler auch nicht mehr davon abgehalten werden kann, den Ball zum Ausbau der Führung einzunicken. Sein Tor zum 2:5 - Geis ist schließlich Standardspezialist - zwar schön, aber nur noch kosmetischer Natur. Zumal der Ball von der Mauer noch abgefälscht wird und die Richtung ändert.

Bilderstrecke zum Thema

Schlappe im Schneegestöber: So haben Sie die FCN-Jungs bewertet

Der Hannover-Auftritt im eigenen Stadion erinnert fatal an die vergangene Saison, die der Club in dieser Spielzeit eigentlich vergessen machen wollte. Bei heftigem Schneefall rutscht die Mannschaft von Robert Klauß gegen nicht einmal extrem starke 96er böse aus. So haben Sie die FCN-Akteure bewertet...


Einen guten Tag hat Johannes Geis gegen Hannover sicher nicht erwischt. Freilich lässt sich das auch für den ein oder anderen seiner ebenfalls indisponierten Mannschaftskollegen feststellen. Zum Rückrundenauftakt gegen Regensburg (20.30 Uhr, Live-Ticker auf nordbayern.de) erwischt Geis hoffentlich wieder einen besseren, um dem Club nicht nur offensiv, sondern auch defensiv eine Stütze zu sein.

Bilderstrecke zum Thema

Peinlich, plump, planlos: Club hat im Schneechaos keinen Durchblick

2:5! Der 1. FC Nürnberg wartet im neuen Jahr weiter auf den ersten Sieg. Im Heimspiel gegen Hannover 96 agiert der Club erneut zu ideenlos und offenbart in der Defensive zudem eklatante Schwächen. Im Schneechaos hat neben unserem Fotografen lediglich Manuel Schäffler einmal den Durchblick. Die besten Bilder von einem schlimmen Spiel? Hier entlang...



Sie wollen noch mehr Club-Content? Dann...

... melden Sie sich hier für "Ka Depp - der Newsletter" an

... folgen Sie unserer Facebook-Seite "FCN-News"

... folgen Sie unserer Instagram-Seite "Ka Depp - der FCN-Podcast"

... treten Sie unserer Facebook-Gruppe "Ka Depp - Der Club-Podcast von nordbayern.de" bei

ako

33

33 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport