23°

Sonntag, 05.07.2020

|

zum Thema

Zurück auf CL-Platz: Leverkusen schlägt Freiburg dank Havertz

Freiburg ist nun zum vierten Mal in Folge sieglos - 29.05.2020 22:25 Uhr

Mit seinem fünften Treffer nach der Corona-Pause schießt Kai Havertz Bayer Leverkusen zumindest vorübergehend auf einen Champions-League-Platz.

© RONALD WITTEK


Dank einer weiteren Bestmarke von Kai Havertz hat Bayer 04 Leverkusen im Rennen um die Champions-League-Plätze auf den Erfolgskurs zurückgefunden. Mit seinem fünften Treffer seit dem Wiederbeginn der Fußball-Bundesliga sorgte der Nationalspieler am Freitagabend in der 54. Minute für den mühsamen 1:0 (0:0)-Erfolg der Werkself beim SC Freiburg.

Als erster Spieler unter 21 Jahren erreichte Havertz damit die Marke von 35 Bundesliga-Toren. Zum Start des 29. Spieltags rückten die Leverkusener mit nun 56 Punkten vorerst auf den dritten Tabellenplatz vor. Allerdings können RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach mit Siegen am Wochenende wieder vorbeiziehen. Die Freiburger von Trainer Christian Streich blieben dagegen auch im vierten Spiel nach dem Corona-Neustart sieglos und verharren im oberen Mittelfeld der Liga.

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport