16°

Montag, 16.09.2019

|

zum Thema

Zwischen Franken und Fernost: Die Falcons fliegen wieder

Am Samstag ist Trainingsauftakt - Junge-Team reist zweimal nach China - 31.07.2019 12:30 Uhr

Neuer Anflug auf die Bundesliga? Nils Hassfurther und seine Nürnberger wollen es noch einmal wissen. © Sportfoto Zink / DaMa


Am Samstag trifft sich Geschäftsführer, Sportdirektor und Coach Ralph Junge zum ersten Mal mit seinem Team zum Training. Alle Positionen im Kader sind noch nicht besetzt, die freien Plätze wird Junge je nach Lage auf dem Transfermarkt sukzessive vergeben. Auch in diesem Jahr brechen die Falcons nach China auf, wo sie vom 6. bis 12. August an der King of Kings Basketball Challenge in Shanghai teilnehmen. Im Vorjahr gewann Nürnberg verstärkt mit einigen anderen deutschen Spielern ein Turnier im Reich der Mitte und feierte den ersten Erfolg einer äußerst bemerkenswerten Saison.

"Nach dem Sieg beim Jump10 im Jahr 2019 ist es das nächste Großturnier für uns. Erneut freuen wir uns auf namhafte Gastspieler", blickt Junge auf den Wettbewerb. Ist das erste Camp in China abgeschlossen, kehren die Nürnberger vorübergehend zurück, um sich in heimischen Gefilden weiter vorzubereiten. Das Testspielprogramm sieht mehrere Duelle vor, von denen einige nicht ganz weit weg stattfinden werden.

Bayreuth und noch einmal China 

Den Auftakt bildet das Gastspiel beim Erstligisten Bayreuth am 16. August (19 Uhr), gefolgt von den Treffen mit Ligakonkurrent Rostock Seawolves (21. August, 18 Uhr in Crailsheim) und dem Auftritt bei den MHP Riesen Ludwigsburg am 28. August (19 Uhr). Vom 30. August bis 10. September brechen die Falcons erneut nach China auf, um dort eine Turnierreise zu unternehmen.

 

Wieder in Nürnberg, geben die Falcons am 13. September um 19 Uhr ihr Heimdebüt gegen die Österreicher von Swans Gmunden – die Generalprobe vor dem Punktspielauftakt steigt am 15. September um 16.00 Uhr beim Gastgeber Chemnitz. 

jenn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport