20°

Freitag, 19.04.2019

|

zum Thema

Stumpf ist der klare Gewinner bei Stichwahl in Bubenreuth

Seuberth von den Freien Wählern hatte klar das Nachsehen - 30.03.2014 20:29 Uhr

Norbert Stumpf (CSU, links) geht als klarer Gewinner aus der Stichwahl in Bubenreuth gegen Wolfgang Seuberth (FW) hervor. © Montage Sabine Schmid


Auf Stumpf entfielen bei der Stichwahl 1277 Stimmen. Auf Seuberth 851 Stimmen.

Amtsinhaber Rudolf Greif war nicht noch einmal angetreten. Um seinen Stuhl im Rathaus buhlten am 16. März Johann Karl von der SPD, der aber nur 24,11 Prozent (588 Stimmen) bekam. Auch für Klaus Gruber (Bürgermeister für alle) reichte es nicht. Auf ihn entfielen im ersten Wahldurchgang 23,37 Prozent (570 Stimmen).

Seuberth bekam vor knapp zwei Wochen 27,88 Prozent (680 Stimmen). Für Stumpf votierten 24,64 Prozent (601 Stimmen). 

wik

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de