22°

Montag, 16.09.2019

|

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Symbolbild

ausverkauft

Donnerstag

12

September

19:30  Uhr

Kategorie: Vortrag und Diskussion

Ref.: Harald Lesch.

Wir alle merken es: Es ist zu warm. Die Extremwetterereignisse nehmen zu. Die Gletscher verschwinden und an den Polen schmilzt das Eis. Das führt dazu, dass der Meeresspiegel steigt und in absehbarer Zeit ganze Länder überflutet werden. Wenn uns nicht in den nächsten Jahren ein grundlegender Wandel gelingt, rast unser Planet einer Katastrophe ungeahnten Ausmaßes entgegen. Harald Lesch, Physiker, Astronom, Naturphilosoph sowie Autor zahlreicher Bücher und Fernsehmoderator (u. a. „Leschs Kosmos“ im ZDF), ist dafür bekannt wissenschaftliche Phänomene anschaulich und verständlich zu erklären. Er warnt, wie viele andere Wissenschaftler, seit Jahren vor dem Klimawandel – bis vor wenigen Monaten allerdings weitgehend auf verlorenem Posten.
Ein sechzehnjähriges Mädchen aus Schweden musste sich aufmachen, die Welt wachzurütteln. Die von ihr ausgelösten Schulstreiks haben sich zu der globalen Bewegung „Fridays for Future“ entwickelt. Zunächst belächelt und altväterlich gemaßregelt, treibt die Jugend nun die Politik vor sich her. Harald Lesch nutzt seine Popularität, um – wie er selbst sagt – als „Handlungsreisender in Sachen Klimaschutz“ leidenschaftlich für einen Bewusstseinswandel zu kämpfen.

Kostenlose Eintrittskarten sind in der Stadtbibliothek erhältlich. Freie Plätze werden 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung freigegeben. Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe Poetenfest Extra in Kooperation mit der Stadtbibliothek Erlangen und Fridays for Future.

STÄTTE/VERANSTALTER:  Stadtbibliothek

Adresse:

Marktplatz 1

91054 Erlangen - Innenstadt

Kontakt:

Infotelefon: 09131 / 862282

Fax: 09131 / 862431

WEITERE TERMINE AM VERANSTALTUNGSORT

Seite drucken

Seite versenden