Dienstag, 12.11.2019

|

Mensch, wo gehst Du hin?

Symbolbild

Montag

21

Oktober

17:00 - 19:00  Uhr

Kategorie: Ausstellungen

zeitgenössische Künstlerlnnen zu Unterdrückung, Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung.

Zeitgenössische Künstlerlnnen zu Unterdrückung, Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung 
Menschen sind weltweit unterwegs, meist nicht freiwillig. Sie fliehen zum Beispiel vor Kriegen oder Unterdrückung, vor Missernten und anderen Folgen zerstörter Umwelt. Was haben wir damit zu tun? Deutsche Waffenexporte machen Kriege führbar! Verhindert unser Wirtschaftssystem die Entwicklungschancen und Zukunftsperspektiven der "Dritten Welt"? Und wie hängt unser Konsum mit der Klima-Katastrophe zusammen? Die KünstlerInnen der Ausstellung setzen sich in vielfältiger Weise mit Schicksalen von MigrantInnen auseinander. Gemeinsam ist ihnen die menschliche Anteilnahme. Lassen Sie sich davon berühren! Es stellen aus: Kurt Bachner (Kematen/Ybbs), Thomas Bühler (Berlin), Gabriele Griese-Heindl (Regenstauf), Mechthild Hartung (Wolfsburg), Rolf Hartung (Köln), Annabelle Poertner (München), Hans Wallner (Regensburg). In Zusammenarbeit mit dem Verein Kunst für Frieden e.V. 

STÄTTE/VERANSTALTER:  Friedensmuseum e.V.

Adresse:

Kaulbachstraße 2

90408 Nürnberg - Gärten h.d. Veste

Kontakt:

Infotelefon: 0911 / 3609577

Fax: 0911 / 3609577

E-Mail: friedensmuseum@fen-net.de

Internet: www.friedensmuseum.odn.de

WEITERE TERMINE AM VERANSTALTUNGSORT

Seite drucken

Seite versenden