14°

Samstag, 11.07.2020

|

Könner durch Erfahrung

Symbolbild

entfällt

Samstag

12

September

08:00  Uhr

Kategorie: Sonstiges

PKW Fahrsicherheitstraining.

Fahrsicherheitstraining „Könner durch Erfahrung“
Teilnehmen und Erfahrung sammeln!
Führerscheinneulinge dürfen sich auch im Jahr 2020 wieder über Fahrsicherheitstrainings im Landkreis freuen! Veranstaltet von der Kreisverkehrswacht Neustadt a.d.Aisch – Bad Windsheim e.V. wird jungen Fahranfängern eine wertvolle Ergänzung zur Fahrschulausbildung geboten.
Um für alltägliche Gefahrensituationen gewappnet zu sein, müssen nicht nur die Verkehrsregeln beherrscht werden, sondern auch das eigene Fahrzeug. Wie dies gelingt, wird durch das Trainingsprogramm und die Fahrpraxis der Veranstaltungen „Könner durch Erfahrung“ an Fahranfänger weitergegeben.
Das Trainingsprogramm besteht aus zwei Teilen. Als Basis für Ihr weiteres Training erhalten die Teilnahmer eine theoretische Einführung in Gefahrenlehre und erfahren mehr zu den häufigsten Unfallsituationen. Im Praxisteil setzen sich die Teilnehmer schließlich hinter das Lenkrad. Hier schulen die Fahranfänger ihre feinmotorischen Fähigkeiten und setzen sich in gelebter Praxis mit der Fahrphysik auseinander.
Erlebbar wird dies bei den Übungen zum Kreis- und Slalomfahren oder beim Umfahren von Engstellen. Außerdem wird das Bremsen in verschiedenen Situation, auf nasser und trockener Fahrbahn durch eine Gleitfolie trainiert. Hierfür werden die Teilnehmer durch erfahrene Sicherheitstrainer angeleitet.
Die Firmen Franken-Brunnen aus Diespeck und Kempes Autohof in Gollhofen habe ihr Betriebsgelände für die Übungen mit dem PKW zur Verfügung gestellt.
Die Übungen mit dem Motorrad finden auf dem Betriebsgelände der Firma Vogl Deckensysteme in Emskirchen sowie Kempes Autohof in Gollhofen statt.
Der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht, Landrat Helmut Weiß, informiert in einem persönlichen Schreiben alle Führerscheininhaber, die 2018 und 2019 erstmalig die Fahrprüfung bestanden haben. Diese sollten die Chance zu nutzen, um das persönliche Unfallrisiko zu minimieren. Denn die ersten fünf bis sieben Jahre nach Bestehen der Fahrprüfung sind die unfallträchtigsten. Nicht etwa – wie ein weit verbreitetes Vorurteil besagt – weil Fahranfänger jung und risikobereiter wären, sondern weil sie noch nicht genau wissen, wo und wie es auf Straßen kritisch werden kann, wo Gefahren lauern, wie man sie erkennt und ihnen begegnet.
Für die Teilnahme ist ein zugelassenes und verkehrssicheres Fahrzeug erforderlich, idealerweise das Fahrzeug, welches die Fahranfänger am häufigsten nutzen.
Ferner müssen die Teilnehmer die passende Fahrerlaubnis besitzen. Fahranfänger, die am „Begleiteten Fahren“ mit 17 ( BF 17 ) teilnehmen, dürfen am Training nur mit einer eingetragenen Begleitperson dabei sein. Die Begleitperson muss anwesend sein und im Fahrzeug mitfahren.
Kontakt: Landratsamt Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim, Evi Schmidt, Tel. 09161 92-3341, E-Mail: evi.schmidt@kreis-nea.de

STÄTTE:  Franken Brunnen

Adresse:

Bahnhofstraße

91456 Diespeck

VERANSTALTER: Kreisverkehrswacht Neustadt/Aisch - Bad Windsheim

Adresse:

Konrad-Adenauer-Straße 1

91413 Neustadt a.d.Aisch

Kontakt:

Infotelefon: 09161 / 920

Fax: 09161 / 921060

Internet: kreisverkehrswacht@kreis-nea.de

Seite drucken

Seite versenden