Dienstag, 20.04.2021

|

Gisela Kottsieper

Symbolbild

Donnerstag

08

April

15:00 - 17:00  Uhr

Kategorie: Ausstellungen

Besichtigung je nach aktueller Lage.

Gisela Kottsiepers Interesse hat sich von menschlichen Figuren und Akten, einzeln und in Paaren oder Gruppen, auf Tiere verlagert.
Statt nackter menschlicher Figuren in Posen erscheinen nun Elefanten, Flamingos, Pinguine, Pelikane, Affen, Wasserbüffel, Eisbären, in einzelnen Exemplaren, in Paaren oder Gruppen auf der Bildfläche.
Die Darstellungen haben einerseits porträthafte Züge, verdichten aber auch allgemeine Charakteristika einer Tierart zu Typisierungen, manchmal bis in die Karikatur.
Das Interesse Gisela Kottsiepers gilt dabei eher der menschlichen Komponente im Tier als dem „Animalischen". Als Herausforderung sieht sie es an, Bewegungsabläufe von Tieren, ihre Stimmung, ihren Habitus, ihr Verhalten und ihr Agieren in der Gruppe in Konturen und eine spezifische Farbigkeit umzusetzen.
Bewusst beobachtet sie Tiere mit menschlichem Auge, also aus der Perspektive des Menschen, der sich im Tier wieder erkennt.

STÄTTE:  Kunsthaus Reitbahn

Adresse:

Reitbahn 3

91522 Ansbach

Kontakt:

Infotelefon: 09824 / 928621

Internet: www.speckdrumm.de/Kunst.html

VERANSTALTER: Kulturforum e.V.

Adresse:

Reitbahn 3

91522 Ansbach

WEITERE TERMINE AM VERANSTALTUNGSORT

Mi, 21.04.21 15:00 Uhr - Reinhard & Elke Zimmermann: Eine Odyssee

Sa, 24.07.21 20:00 Uhr - Ansbach open: Johannes Oerding

So, 25.07.21 20:00 Uhr - Ansbach open: Haindling

Seite drucken

Seite versenden