20°

Sonntag, 12.07.2020

|

Horch amol - Der Podcast über Politik und mehr

zum Thema

35 Elemente zu Horch amol - Der Podcast über Politik und mehr

Horch amol: Flo Kerschner for president?

Di. 07.07.20 -

Er ist die Stimme, die in den Morgenstunden gute Laune verbreitet. Und das weit über die Grenzen Nürnbergs hinaus. Mit der Flo-Kerschner-Show ist er und sein Team an Werktagen ab 6 Uhr beim Hitradio N1 auf Sendung. Im Podcast spricht er über Erfolg, journalistischen Anspruch und Zukunftspläne. 



Horch amol: Ein Vogel und der Gänsekot

Mi. 01.07.20 - Wenn es einen Gewinner aus der SPD bei der Nürnberger Kommunalwahl gibt, so heißt er Christian Vogel. Seinen Bürgermeisterposten hat er behalten und er füllt ihn mit sichtlicher Begeisterung aus. Wäre da nur nicht der 1. FC Nürnberg, der ihn schon als Kind zum Weinen gebracht hat.



Horch amol: Das 365-Euro-Ticket kommt

Mi. 17.06.20 -

Der Termin hätte nicht besser gewählt sein können. Stadt- und Bezirksrat Titus Schüller kommt direkt nach Bekanntgabe des Kompromisses zwischen der Stadtspitze und der Initiative "365-Euro-Ticket für Nürnberg" zur Podcast-Aufnahme. Auch für ihn persönlich ein Riesenerfolg, wie er unumwunden zugibt.



Horch amol: Seenland will trotz Corona punkten

Mi. 10.06.20 -

Dass die Tourismusbranche von der Coronakrise extrem hart getroffen wurde, ist unbestritten. Dennoch hält sich der Geschäftsführer des Tourismusverbands Fränkisches Seenland, Hans-Dieter Niederprüm nicht lange mit Jammern auf. Im Podcast geht es ihm vielmehr um Perspektiven für die Zukunft.



Horch amol: Der BN und der Frankenschnellweg

Di. 26.05.20 -

Die Kooperationspartner CSU und SPD im Nürnberger Stadtrat nennen es einen "Meilenstein der Stadtreparatur". Für Tom Konopka vom Bund Naturschutz (BN) ist das reiner "Seifensprech". Der auf 660 Millionen Euro Kosten geschätzte Ausbau des Frankenschnellwegs bleibt demnach ein Zankapfel.



Horch amol: Brehm sieht SPD nicht im Tal der Tränen

Di. 19.05.20 -

Die Oberbürgermeisterwahl und den Status als stärkste Fraktion im Stadtrat verloren. Es gibt einiges Aufzuarbeiten bei der Nürnberger SPD. Ex-OB-Kandidat Thorsten Brehm ist zumindest mit dem Ergebnis des Kooperationsvertrags mit CSU zufrieden. Die SPD pocht zudem auf ihre eigene Linie.



"Horch amol": Die Grünen und das geplatzte Rathausbündnis

Mi. 06.05.20 - Achim Mletzko hat als Fraktionsvorsitzender der Grünen die Sondierungsgespräche mit CSU und SPD über ein Dreierbündnis im Nürnberger Rathaus geführt. Aus seiner Enttäuschung über das Scheitern macht er kein Hehl. In vielen Punkten war man sich einig.Bis die CSU eine Personalie ins Spiel brachte.



"Horch amol": Ein 1. Mai wie noch nie

Mi. 29.04.20 - In Krisenzeiten haben Gewerkschaften nicht gerade Hochkonjunktur, sagt Stephan Doll. Die klassische 1. Mai-Demonstration abgesagt, Zugeständnisse an die Arbeitgeber aufgrund der Corona-Pandemie und die Furcht vor dem Abbau demokratischer Grundrechte treiben den mittelfränkischen DGB-Vorsitzenden um.



Horch amol: Poker um die Posten im Rathaus

Mi. 22.04.20 - Eine kraftstrotzende CSU-Fraktion mit OB Marcus König an der Spitze, gerupfte Sozialdemokraten, die weiter mitmischen wollen und selbstbewusste Grüne, die nach mehr Macht schielen: Im Nürnberger Rathaus besteht noch Redebedarf, ehe der neue Stadtrat zusammentritt. Eine Einordnung der Geschehnisse.



"Horch amol": Nürnberger SPD kehrt die Scherben auf

Di. 07.04.20 - In der Nürnberger SPD rumort es nach dem Desaster bei der Kommunalwahl. 19 Prozent weniger bei der Stadtratswahl und eine knappe Niederlage bei der OB-Wahl. Husarek & Oberth diskutieren über mögliche Konsequenzen, aber auch über die Folgen der Coronakrise für die zukünftige Kommunalpolitik.