11°

Freitag, 29.05.2020

|

Horch amol: Ein Podcast über alles und nichts

zum Thema
Podcast

"Horch amol": Frankenschnellweg bleibt ein rotes Tuch

Podcast über Haltung des Bundes Naturschutz und den Mitgliederentscheid - 27.05. 12:21 Uhr

NÜRNBERG  - Die Kooperationspartner CSU und SPD im Nürnberger Stadtrat nennen es einen "Meilenstein der Stadtreparatur". Für Tom Konopka vom Bund Naturschutz (BN) ist das reiner "Seifensprech". Der auf 660 Millionen Euro Kosten geschätzte Ausbau des Frankenschnellwegs bleibt demnach ein Zankapfel. Über die Haltung des BN hat der Regionalreferent für Mittel- und Oberfranken im Podcast mit NN-Chefredakteur Michael Husarek und Online-Chef Matthias Oberth gesprochen. [mehr...] (12) 12 Kommentare vorhanden

109 Elemente zu Horch amol: Ein Podcast über alles und nichts

Titel/Ressort

Region

Datum


Nürnberg  

Nürnberg  

Do. 21.05.20

NÜRNBERG  - Die Oberbürgermeisterwahl verloren, genauso wie den Status als stärkste Fraktion im Stadtrat. Es gibt einiges aufzuarbeiten bei der Nürnberger SPD. Im Podcast zeigt sich der Ex-OB-Kandidat Thorsten Brehm zumindest mit dem Ergebnis des Kooperationsvertrags mit der CSU zufrieden. Gegenüber NN-Chefredakteur Michael Husarek und Online-Chef Matthias Oberth betont er aber auch, dass die SPD im Stadtrat auf ihre eigene Linie pocht und dies sich auch im Abstimmungsverhalten zeigen wird. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Nürnberg  

Nürnberg  

Mi. 13.05.20

NÜRNBERG  - Andreas Krieglstein ist neuer CSU-Fraktionsvorsitzender im Nürnberger Stadtrat. Warum das Bündnis aus CSU, SPD und Grüne aus seiner Sicht nicht zustande kam, erläutert er im Podcast ebenso, wie die Gründe für die Öffnung der Bergstraße für den Autoverkehr. Mit NN-Chefredakteur Michael Husarek und Online-Chef Matthias Oberth sprach er aber auch über die Position des Stadtrechtsdirektors und den Ausbau des Frankenschnellwegs. [mehr...] (22) 22 Kommentare vorhanden

Nürnberg  

Nürnberg  

Mi. 06.05.20

NÜRNBERG  - Der alte und neue Fraktionsvorsitzende der Grünen im Nürnberger Stadtrat hießt Achim Mletzko. Er war es auch, der die Verhandlungen mit CSU und SPD über ein Dreierbündnis im Nürnberger Rathaus führte. Aus seiner Enttäuschung über das Scheitern der Sondierung macht er im Podcast mit NN-Chefredakteur Michael Husarek und Online-Chef Matthias Oberth keinen Hehl. In vielen Punkten war man sich schnell einig. Bis die CSU eine Personalie aus dem Hut zauberte, sagt Mletzko. [mehr...] (17) 17 Kommentare vorhanden

Nürnberg  

Nürnberg  

Mi. 29.04.20

NÜRNBERG  - In Krisenzeiten haben Gewerkschaften nicht gerade Hochkonjunktur, sagt Stephan Doll. Die klassische 1. Mai-Demonstration abgesagt, Zugeständnisse an die Arbeitgeber aufgrund der Corona-Pandemie und die Furcht vor dem Abbau demokratischer Grundrechte treiben den mittelfränkischen DGB-Vorsitzenden um. Im Podcast mit NN-Chefredakteur Michael Husarek und Online-Chef Matthias Oberth richtet der Gewerkschafter aber auch deutliche Worte in Richtung CSU und SPD im Nürnberger Rathaus. Vor allem die Postenmehrung stößt ihm sauer auf. [mehr...] (1) 1 Kommentare vorhanden

Nürnberg  

Nürnberg  

Mi. 22.04.20

NÜRNBERG  - Eine kraftstrotzende CSU-Fraktion mit dem OB Marcus König an der Spitze, arg gerupfte Sozialdemokraten, die gerne weiter mitmischen wollen und selbstbewusste Grüne, die nach mehr Macht und Posten schielen: Im Nürnberger Rathaus gibt es derzeit einiges zu besprechen, ehe der neue Stadtrat zu seiner konstituierenden Sitzung zusammentritt. NN-Chefredakteur Michael Husarek und Online-Chef Matthias Oberth versuchen sich an einer ersten Einordnung und werfen zudem einen Blick in andere Städte und Gemeinden. [mehr...] (1) 1 Kommentare vorhanden

Nürnberg  

Nürnberg  

Mi. 08.04.20

NÜRNBERG  - In der Nürnberger SPD rumort es nach dem Desaster bei der Kommunalwahl. 19 Prozent weniger bei der Stadtratswahl und eine knappe Niederlage bei der OB-Wahl sprechen eine deutliche Sprache. NN-Chefredakteur Michael Husarek und Online-Chef Matthias Oberth diskutieren über mögliche Konsequenzen bei den Sozialdemokraten, aber auch über die Folgen der Coronakrise für die zukünftige Kommunalpolitik. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden

Nürnberg  

Nürnberg  

Di. 31.03.20

NÜRNBERG  - Die Wahl von Marcus König zum neuen Nürnberger Oberbürgermeister war ein kleines politisches Erdbeben. Das "rote" Herz Frankens hat sich schwarz gefärbt. Aber drumherum zeigen sich die sozialdemokratischen OB-Kandidaten quicklebendig. NN-Chefredakteur Michael Husarek und Online-Chef Matthias Oberth lassen den vergangenen Sonntag im Podcast nochmal Revue passieren. Dabei darf ein Blick in die kommunalpolitische Zukunft Nürnbergs nicht fehlen. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Nürnberg  

Nürnberg  

Mi. 25.03.20

NÜRNBERG  - Am Sonntag fällt in vielen bayerischen Städten in einer Stichwahl die Entscheidung darüber, wer in den kommenden sechs Jahren als (Ober-)Bürgermeister oder Bürgermeisterin die Geschicke einer Stadt lenkt. Nutzt das Coronavirus tatsächlich den CSU-Kandidaten? Wer macht das Rennen in Nürnberg, Erlangen, Schwabach, Ansbach oder Feucht? NN-Chefredakteur Michael Husarek und Online-Chef Matthias Oberth übernehmen in "Horch amol" die kommunalpolitische Einordnung. [mehr...]

Nürnberg  

Nürnberg  

Di. 17.03.20

NÜRNBERG  - Es sind turbulente Tage, nicht nur wegen des Coronavirus. Die Kommunalwahl sorgte am Sonntag für so manche Überraschung und beschert uns am 29. März die ein oder andere spannende Stichwahl - allen voran die Entscheidung über den neuen Oberbürgermeister in der Stadt Nürnberg. NN-Chefredakteur Michael Husarek und Online-Chef Matthias Oberth räumen deshalb sowohl der Wahlanalyse als auch der persönlichen Prognose im Podcast reichlich Platz ein. [mehr...] (1) 1 Kommentare vorhanden

Nürnberg  

Nürnberg  

Mi. 11.03.20

NÜRNBERG  - Kurz vor der Kommunalwahl in Bayern ist bei Nürnbergs Wahlleiter Wolf Schäfer von Anspannung (noch) nichts zu spüren. Er hat sogar Zeit für den Podcast "Horch amol" und spricht mit Matthias Oberth, Leiter der Online-Redaktion von nordbayern.de, über die Angst vor dem Corona-Virus im Wahllokal, die Herausforderungen bei einer möglichen Stichwahl und ab wann aus seiner Sicht eine Umfrage als repräsentativ gelten kann. [mehr...]