Treuchtlinger Frühjahrslauf ist erneut verschoben

30.3.2021, 11:30 Uhr
Der Treuchtlinger Frühjahrslauf (hier ein Bild von 2019) soll heuer als Einzelrennen mit Abstand ausgetragen werden. Der Termin wurde jetzt nochmals verschoben und zwar auf Samstag, 15. Mai.

Der Treuchtlinger Frühjahrslauf (hier ein Bild von 2019) soll heuer als Einzelrennen mit Abstand ausgetragen werden. Der Termin wurde jetzt nochmals verschoben und zwar auf Samstag, 15. Mai. © Benjamin Huck

Aufgrund der aktuellen Lage scheint es für den ESV Treuchtlingen als Veranstalter "illusorisch", den Frühjahrslauf am 24. April durchzuführen, teilt Hauptorganisator Falk Benndorf mit. Das gelte auch für die geplante Variante als Einzelrennen. Benndorf unterstreicht aber auch eines: "Wir geben die Hoffnung nicht auf."

Da für das Traditionsrennen alles so weit vorbereitet sei und auch kein Mehraufwand entstehe, verschiebt der ESV den Termin als Plan B auf den 15. Mai. Als Plan C habe man zudem noch den 5. Juni in der Hinterhand. "Somit sind wir kalendarisch immer noch im Frühjahr", stellt Benndorf fest. Der ESV hat sich bei seiner Entscheidung am Stufenplan orientiert, den das Bayerische Innenministerium und der Bayerische Landes-Sportverband (BLSV) inzidenzabhängig erstellt haben. Ein Lauf im Mai oder Juni dürfte dadurch auf jeden Fall wahrscheinlicher werden als ein Termin im April, in dem der Lockdown bekanntlich noch bis Mitte des Monats geht – mindestens.

Start von 9 bis 17 Uhr

Sollte es am 15. Mai mit der Durchführung klappen – der für den 16. Mai geplante Weißenburger Altstadtlauf ist bekanntlich abgesagt –, dann wird man in Treuchtlingen am geplanten Konzept festhalten: Start ist von 9 bis 17 Uhr an der Bezirkssportanlage, wo sich auch das Ziel befindet. Die entsprechenden Startzeiten (mindestens zwei Minuten Abstand) werden mit der Anmeldung vergeben.

Beim ESV hat man sich bewusst gegen eine virtuelle Variante entschieden. Vielmehr sollen alle Läuferinnen und Läufer "halbwegs vergleichbare Bedingungen haben und zugleich soll der Wettbewerbscharakter erhalten bleiben", wie Falk Benndorf herausstellt.

Der Kurs beim Frühjahrslauf führt weitgehend an der Altmühl entlang. Zwei Strecken stehen dabei zur Auswahl: die Zehn-Kilometer-Distanz für U18, U20, Frauen und Männer sowie für Nordic Walking; die drei Kilometer sind einerseits für den Hobbylauf der Erwachsenen, andererseits für Schüler und Jugendliche von der U10 bis zur U18 gedacht. Die Zeitmessung wird elektronisch über einen Chip (RFID) erfolgen.

Aufgrund der Hygienemaßnahmen werden keine Duschmöglichkeiten angeboten und auch eine gemeinsame Siegerehrung entfällt in diesem Jahr. Die Startgebühren werden aufgrund des eingeschränkten Service ein Stück weit reduziert.

Alle Informationen finden sich auch online unter www.www.treuchtlinger-fruehjahrslauf.de; die Öffnung des Meldeportals werden wir rechtzeitig ankündigen.

Keine Kommentare