Einschaltquoten

Hohes Interesse an Krieg und Krimi und Fußball

3.3.2022, 11:38 Uhr
Jenseits der Sondersendungen zum Kriegsgeschehen in der Ukraine lockte in der Primetime das Zweite mit einem neuen "Friesland"-Krimi mit Theresa Underberg das meiste Publikum an.

© Julia Feldhagen/ZDF/dpa Jenseits der Sondersendungen zum Kriegsgeschehen in der Ukraine lockte in der Primetime das Zweite mit einem neuen "Friesland"-Krimi mit Theresa Underberg das meiste Publikum an.

Das Interesse an den täglichen Sondersendungen zum Ukraine-Krieg ist weiterhin hoch - summiert hatten die Sendungen der großen Sender am Mittwoch wieder mehr als 13 Millionen Zuschauer.

Den ARD-"Brennpunkt" ("Krieg gegen die Ukraine") sahen am Mittwoch nach der 20-Uhr-"Tagesschau" im Ersten 5,01 Millionen (16,2 Prozent), das "RTL Aktuell Spezial: Krieg in der Ukraine" zur gleichen Anfangszeit 2,60 Millionen (8,4 Prozent), das ebenfalls ab 20.15 Uhr gesendete "Ukraine Spezial - Krieg in Europa" bei Sat.1 880.000 Zuschauer (2,8 Prozent) und bei ProSieben 850.000 (2,8 Prozent) und das "ZDF spezial: Krieg in Europa" ab 19.30 Uhr 4,39 Millionen (15,2 Prozent).

Jenseits des Kriegsgeschehens lockte in der Primetime mal wieder das Zweite das meiste Publikum an. Den ZDF-Krimi "Friesland - Aus dem Ruder" mit Theresa Underberg schauten ab 20.15 Uhr im Schnitt 6,74 Millionen Leute (22,4 Prozent), das vom Ersten ab 20.45 Uhr übertragene DFB-Pokal-Spiel VfL Bochum gegen den SC Freiburg (1:2) 4,37 Millionen (17,3 Prozent) und die Kuppelsoap "Der Bachelor" bei RTL (Folge 6) 1,90 Millionen (6,6 Prozent).

Dahinter lagen die ProSieben-Show "TV total" ab 20.30 Uhr mit 1,23 Millionen Zusehenden (4,1 Prozent), die Sat.1-Rankingshow "111 alberne Angeber!" (1,00 Millionen/3,5 Prozent), das Historienabenteuer "The Revenant – Der Rückkehrer" mit Oscar-Preisträger Leonardi DiCaprio bei Kabel eins (1,03 Millionen/3,9 Prozent) sowie die ZDFneo-Krimiwiederholung "Wilsberg: Unter Anklage" von 2007 (960.000/3,2 Prozent) und die Krimiserie "Bones – Die Knochenjägerin" bei Vox (900.000/3,0 Prozent).